Bundesministerium der Verteidigung
Mach, was wirklich zählt

Bundesministerium der Verteidigung, Berlin

  • EA 2016
    EA 2016, PR-/HR-Projekte und -Kampagnen

Steckbrief

Art des PR-/HR-Projektes/-Kampagne: Arbeitgeberkommunikation (Corporate / HR)
Anlass / Thema: Neupositionierung der Bundeswehr als attraktiver Arbeitgeber
Zielgruppe: Extern: ausbildungs- und jobsuchende Menschen im Alter von 17-35, breite Öffentlichkeit; Intern: Die Beschäftigten der Bundeswehr (Zivil / Militär)
Ziele der Aktion: Schärfung des Profils als sinnstiftender und qualifizierender Arbeitgeber, Präferenzbildung und Erhöhung der Bewerbungsabsicht, Förderung des Diskurses in der breiten Öffentlichkeit, Identitätsstiftung bei den Beschäftigten der Bundeswehr
Erreichte Ziele: Kampagnenwahrnehmung +20%, Kampagnenerinnerung +74%, bei den Kampagnenseher 22% Imagesteigerung der Bundeswehr als Arbeitgeber und sehr hohe Bewerbungsabsicht +75%, Steigerung bei den präferenzbildenden Items von bis zu 32 % (Ausbildung, Charakterschulung, Aufstiegschancen, Kameradschaft)
Evaluation / Controlling: Nullmessung vor Kampagnenstart (Okt. 2015) sowie Messung nach Kamapgnenende (März 2016, Institut Allensbach)
Umfang / Maßnahmen: 10.8 Mio. Euro Media für interne und externe Maßnahmen; insgesamt: 19 Motive für Printanzeigen, CLPs, GF, Edgar-Cards, Spindplakate, Riesenposter, Online-Banner und Social Media, 1 Imagefilm, 8 Karrierefilme für die Online-Ausspielung, Kampagnen-Online-Site
Begleitmaterial: 10.000 Statement-Shirts, Flyer, Aufkleber, Poster, Kugelschreiber, Kasernenbanner, Roll-ups, Medientool für Karrierecenter, Infopakete für Bundestagsabgeordnete (inkl. Postkarten), Tasche
Dauer des Projekts / der Maßnahme: Gesamtzeitraum: 02. November bis 31. Dezember 2015 und Verlängerung Online Januar 2016 und OoH bis Ende Februar 2016 (Phase 1: 02. November bis 19. November 2015, Phase 2: 20. November bis 31. Dezember 2015)
Kommunikationskanäle: OoH, Ambient Media, Online und Social Media, Radio und Webradio, Print
Zielmedien: OoH: GF, CLPs, Riesenposter, ML, Autobahnposter; Ambient: Free Cards, Spind Ads, Aufkleber; Online: Display und Bewegtbild (Politik-/Wirtschafts-/ Themenchannel); Sem: Google; Social Media: Facebook, Webseite Klick-Ad mit Video, Instagram; Print: überregionale Tageszeitungen, akt. Magazine, Schule und Uni; Specials, Zusatztitel für Kern-ZG E17-35
Resultate Kommunikation / Berichterstattung: OoH gesamt: 165,1 Mio. Kontakte in der Kernzielgruppe 17-35 Jahre; Online gesamt: 120,6 Mio. Kontakte und über 934.000 Clicks; Offline gesamt: über 1 Mrd. Gesamtkontate, davon 327 Mio. in der Kernzielgruppe 17-35 Jahre; Online und Offline insgesamt: 1.12 Mrd. Gesamtkontakte
Anzahl der Print-Artikel: 8
Gesamtauflage Print: 2 Mio.
Anzahl der Artikel Online: 27
Seitenaufrufe Online (Page Impressions): 873 Mio.
Webadresse: www.bundeswehrkarriere.de/
Konzeption: castenow Communications GmbH, Düsseldorf
Umsetzung: castenow Communications Gmbh, Düsseldorf
Media-Beratung: CROSSMEDIA GmbH, Düsseldorf
Online-Kommunikation: Babiel GmbH, Düsseldorf

Unternehmensprofil

Branche: Ministerium
Anzahl Standorte (national): Mehr als 100
Mitarbeiter (national): Mehr als 100.000
Webadresse: www.bmvg.de