T-Markenfilm „Erleben, was verbindet.“

Deutsche Telekom, Bonn

  • EA 2008
    EA 2008, Film und Video
  • Gold
    Gold

Jurybegründung

Mit einer herausragend umgesetzten Produktion inszeniert die Deutsche Telekom in ihrem Markenfilm die Bedeutung der Telekommunikation und damit gleichzeitig das Leistungsportfolio des Konzerns. Bildsprache, Musik und Darsteller lassen den Betrachter „erleben, was verbindet“. Ein emotionaler Spannungsbogen unterstreicht die Kernaussage und schafft es beispielhaft, das Unternehmen beziehungsweise dessen Leistungen als wichtigen Bestandteil des heutigen Lebens zu positionieren.

Länge: 5:15 Min.
Technisches Format: MPEG
Interaktivität/Menüpunkte: keine
Sprachen: Deutsch, Englisch
Vertriebskanäle: Intern

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Deutsche Telekom AG, Bonn
Branche: Telekommunikation
Mitarbeiter (national): Mehr als 100.000
Gründungsjahr: 1995

Vorstandsvorsitz: René Obermann
Vorsitzender: Dr. Karl-Gerhard Eick, René Obermann
Stellvertretender Vorsitzender: Thomas Sattelberger, Timotheus Höttges, Reinhard Clemens, Hamid Akhavan

Kreation

Konzeption: DDB Germany, Hamburg, Hamburg
Produktion (Film, Funk, etc.): Tony Petersen Film, Hamburg
Musik: Sizzer, Amsterdam

Projektteam

Weitere Beiträge

Erleben, was verbindet

Deutsche Telekom, Bonn

    Memorable Moments

    Deutsche Telekom, Bonn

      Videoload.de "Laestige Wege"

      Deutsche Telekom, Videoload, Products & Innovation, Darmstadt

        Videoload.de "Peinliche Momente"

        Deutsche Telekom, Videoload, Products & Innovation, Darmstadt

          Videoload.de "Ueberziehungsgebuehren"

          Deutsche Telekom, Videoload, Products & Innovation, Darmstadt

            Videoload.de "Vergriffene Filme"

            Deutsche Telekom, Videoload, Products & Innovation, Darmstadt