Unsere Region wächst. Der Flughafen wächst mit.

FRAPORT, Frankfurt

  • EA 2008
    EA 2008, PR-/HR-Projekte und -Kampagnen
  • Gold
    Gold

Jurybegründung

Die Kampagne für den Ausbau des Frankfurter Flughafens ist aufgrund ihrer kreativen Idee und Umsetzung herausragend. Angesichts ihres differenzierten Umgangs mit einer schwierigen Thematik hat sie Vorbildcharakter: In eindrucksvollen Einzelaktionen gelingt es, die Aufmerksamkeit auf die Vorteile eines umstrittenen Themas zu konzentrieren, ohne dabei die Vorbehalte auszublenden.

Art des PR-/HR-Projektes/-Kampagne: Integrierte Kampagne für den Flughafenausbau Frankfurt am Main
Anlass / Thema: Ausbau des Frankfurter Flughafens
Zielmedien: Regionale Tages- und Wochenpresse; Kommunikationsfachpresse; Wirtschaftspresse
Zielgruppe: Gesamte Bevölkerung im Rhein-Main-Gebiet
Kommunikationskanäle: Print/Kino/TV
Dauer des Projekts / der Maßnahme: August 2007 bis Mai 2008
Anzahl der Print-Artikel: 34
Gesamtauflage Print: 10 Mio.
Anzahl der TV-Beiträge: 6
Zuschaueranzahl TV: 8 Mio.
Anzahl der Artikel Online: 15
Seitenaufrufe Online (Page Impressions): 45

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Fraport AG, Frankfurt am Main
Branche: Luftverkehr
Anzahl Standorte (national): 5 bis 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 10.000
Gründungsjahr: 1924 als "Südwestdeutsche Luftverkehrs AG"/zwischenzeitlich "Flughafen Frankfurt/Main AG"/seit 2001 "Fraport AG" (verbunden mit Börsengang)

Vorstandsvorsitz: Dr. Wilhelm Bender
Vorstand: Dr. Stefan Schulte, Dr. Matthias Zieschang, Herbert Mai

Kreation

Konzeption: Publicis Frankfurt/Publicis Consultants, Frankfurt am Main
Dummybau: Die Gestaltung - Thomas Breen, Frankfurt

Weitere Beiträge

No Excuses Kampagne: Küche

FRAPORT, Frankfurt

    No Excuses Kampagne: Kind

    FRAPORT, Frankfurt am Main

      Fraport, Frankfurt am Main