StaplerCup - Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrer

Linde Material Handling, Aschaffenburg

  • EA 2011
    EA 2011, PR-/HR-Projekte und -Kampagnen
  • Special Award
    Special Award

Jurybegründung

Seit 2005 überzeugt Linde mit einer grandiosen PR-Kampagne, in deren Zentrum ein Wettbewerb der Staplerfahrer steht. Die Stärken des Unternehmens werden außerordentlich sympathisch und hautnah etabliert. Famos ist die konsequente Weiterführung der Idee: Das Branchenevent startet mit bundesweiten Vorentscheidungen und mündet in ein Finale mit internationaler Vernetzung und neuer Disziplin.

Art des PR-/HR-Projektes/-Kampagne: Event
Anlass / Thema: Deutsche Meisterschaft der Staplerfahrer
Zielgruppe: Vertragshändler / Partnerunternehmen, Intralogistikverantwortliche, Staplerfahrer, Medien
Ziele der Aktion: Vermittlung des Themas Sicherheit beim Staplerfahren, Imageverbesserung der Staplerfahrer, Vernetzung und Austausch mit den Vertragshändlern, Steigerung der Bekanntheit von Linde Material Handling, Demonstration von Produktvorteilen und Innovationskraft, Mitarbeitermotivation
Erreichte Ziele: Deutliche Imageaufwertung der Staplerfahrer; hohe Identifikation der Belegschaft mit dem StaplerCup; Einbindung aller Vertragshändler (2005: 23 von 27, 2010: 27 von 27); sympathische und seriöse Demonstration der Produktvorteile und Innovationen
Evaluation / Controlling: Regelmäßige Händlerveranstaltungen zur Erfolgskontrolle und Abstimmung, Fahrerbefragungen, Mitarbeiterbefragungen, Medienbeobachtung (Clipping / Dokumentation)
Umfang / Maßnahmen: Jährlich ca. 27 regionale Wettkämpfe zur Vorausscheidung bei Vertragshändlern bundesweit von April bis September sowie ein dreitägiges Finale im September in Aschaffenburg mit der „Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrer“, den „International Championships“ und der "Firmen-Team-Meisterschaft"
Begleitmaterial: Flyer und Ausstattung für Regionalmeisterschaften, StaplerCup-Homepage mit Online-Anmeldung, Teilnehmer-Ausstattung, diverse Give-aways
Dauer des Projekts / der Maßnahme: Seit 2005 bis heute, fortlaufend
Kommunikationskanäle: Print, TV, Radio, Online, Mitarbeitermedien, Händlerworkshops
Zielmedien: Logistikfachpresse, Tageszeitungen, TV, Wirtschaftspresse
Anzahl der Print-Artikel: 767
Gesamtauflage Print: 55 Mio.
Anzahl der TV-Beiträge: 57
Zuschaueranzahl TV: 23 Mio.
Anzahl der Hörfunkbeiträge: 100
Anzahl der Artikel Online: 607
Seitenaufrufe Online (Page Impressions): 8.528 Mio.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Linde Material Handling GmbH, Aschaffenburg
Branche: Flurförderzeuge / Fördertechnik und Maschinenbau
Anzahl Standorte (national): 5 bis 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 10.000
Gründungsjahr: 1904

Geschäftsführung: Heinz Baumgarten, Christophe Lautray, Dr. Matthias Schmitz
Vorsitzender: Theodor Maurer

Kreation

Konzeption: Linde Material Handling, Aschaffenburg
Umsetzung: BBDO Live c/o BBDO Proximity, Bonn
Architekt: WUM Design, Aschaffenburg
Grafik / Medien: Breitenbach & Pötschik, Aschaffenburg

Projektteam

Linde Material Handling
Carl-von-Linde-Platz
63743 Aschaffenburg
Deutschland
T
+49 6021 99-0
BBDO Live c/o BBDO Proximity
Kaiserstraße 33
53113 Bonn
Deutschland

Weitere Beiträge

Mitarbeitermagazin red

Linde Material Handling, Aschaffenburg

    Das Linde E1 Elektro-Kart

    Linde Material Handling, Aschaffenburg

    • Gold

    Kills Bills

    Linde Material Handling, Aschaffenburg