Porsche 9:11 Magazin, Episode 2 Pur

Dr. Ing. h.c. F. Porsche, Stuttgart

  • EA 2017
    EA 2017, Film und Video
  • Gold als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation Bronze
    Gold als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation, Bronze

Jurybegründung

Mit einer Länge von 9 Minuten und 11 Sekunden steht Pur ganz im Zeichen des Neunelfers, dem Sportwagen von Porsche. Der Film stellt – begleitet von tollen Bildern – die Leidenschaft fürs Auto in den Mittelpunkt und besticht mit seinem hohen Produktionsniveau und kreativen Effekten. Alles, was das Herz des Porsche-Fans begehrt.

Pure Leidenschaft, pure Power, purer Mythos und pure Faszination: Pur ist das Thema der zweiten Episode des 9:11 Magazins. Bereits die ersten Videosekunden lassen daran keine Zweifel aufkommen: Ein Sportwagen legt sich rasant in die Kurve, und gleichzeitig startet der Rallyefahrer Dr. Erik Brandenburg sein leidenschaftliches Bekenntnis zum Autosport. Dem Zuschauer ist schnell klar, dass der in Hamburg arbeitende Arzt die Extreme liebt. „Leben auf letzter Rille, und zwar jetzt“, lautet sein knackiges Motto. Als er es ausspricht, springt der Motor seines Sportwagens an, er legt einen Gang ein – Text und Bild sind perfekt aufeinander abgestimmt – die Fahrt geht los.

Das Videomagazin 9:11 pflegt den Mythos Porsche, will emotionalisieren und an die Marke binden. Dafür ist der Abenteurer Dr. Erik Brandenburg, der 1989 im Marlboro Abenteuer Team gewinnt und bereits ein Jahr später die Camel Trophy holt, bemerkenswert gut geeignet. Mit Sätzen wie „Dein Blut brodelt, deine Haare gehen hoch, du bist so wach als ob du sechs Latte Macchiato hintereinander getrunken hast. Für mich ist das einfach totale Freiheit.“ verkörpert er den Traum eines jeden Fans, Nerds und künftigen Kunden. Mit seiner puren Leidenschaft für den Porsche 911 und seiner unverwechselbaren Persönlichkeit triff t er den Nerv vieler Fans. Ob Dr. Erik Brandenburg durch die Wüste fährt, am Motor schraubt oder markige Sprüche reißt – er ist glaubwürdig und bleibt in Erinnerung. Kurz nach Veröffentlichung des Videomagazins geriet Dr. Erik Brandenburg durch einen Medienbericht in heftige Kritik, die sich allerdings nach Prüfung der da maligen tatsächlichen Faktenlage als unbegründet erwies.

Das Videomagazin 9:11 appelliert nicht nur an die Gefühle seiner Kunden, sondern will auch informieren. Einen besonderen Internetfund präsentiert das Videomagazin mit dem Kapitel Pure Power. In einem faszinierenden Stop-Motion-Zeitraffer erlebt der Zuschauer, wie der Motor eines Carrera 3.2 zerlegt wird. In ansprechenden Bildern, verbinden sich Motorteile und Musik zu einem ästhetischen Ganzen. Und ganz nebenbei hat der Zuschauer eine Vorstellung vom Innenleben eines Motors gewonnen.

Die nächste Sequenz mit dem Titel Mythos Pur führt die Zuschauer ins historische Archiv von Porsche. Hier lagern über zwei Kilometer Aktenmaterial, unzählige Fotografien und viele Originaldokumente von Ferdinand Porsche. Die Kamera beobachtet Dieter Landenberger, den ehemaligen Leiter des historischen Archivs, wie er mit weißen Handschuhen in alten Auftragsbüchern blättert und Einblick in die ersten Auftragsbücher des Porsche-Gründers aus den 1930er-Jahren gibt. Der letzte Teil des Videos führt uns im Zeitraffer durch das Fahrzeuglager des Porsche-Museums, dort lagern wahre Schätze. Im Kapitel „Pure Faszination“ sind sie rasant inszeniert und durch psychedelische Kaleidoskopbilder künstlerisch dargestellt.

Das 9:11 Magazin ist emotional und informativ zugleich. Mit spannenden Themen und starken Persönlichkeiten nimmt es die Zuschauer mit in die Porsche-Welt. Ob mit Porträtbildern, Zeitlupen oder Drohnenaufnahmen. Ob künstlerisch oder rasant inszeniert. Im Fokus stehen exklusive Bilder und Geschichten, die man so nur von Porsche bekommen kann.

Webadresse: www.911-magazine.com/de/pur
Länge: 9 Minuten, 11 Sekunden
Technisches Format: MP4
Interaktivität/Menüpunkte: Die Beiträge sind einzeln aufrufbar, Zusatzcontent in Form von Fotos, die Langform der Interviews, sowie Text geben Kontext und runden das Magazin ab.
Sprachen: Deutsch, Englisch
Vertriebskanäle: Alle Ausgaben des 9:11 Magazins sind auf einer Magazinseite mit umfassendem Text-und Bild-Content zu finden. Das Bewegtbild wird über den Youtube-Kanal von Porsche eingebunden.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart
Webadresse: www.porsche.com/germany
Branche: Automobil
Anzahl Standorte (national): 5 bis 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 10.000
Gründungsjahr: 1931

Vorstandsvorsitzender: Oliver Blume
Finanzen und IT: Lutz Meschke
Personal und Sozialwesen: Andreas Haffner
Vertrieb und Marketing: Detlev von Platen
Produktion und Logistik: Albrecht Reimold
Beschaffung: Uwe-Karsten Städter
Forschung und Entwicklung: Michael Steiner
Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse: Dr. Josef Arweck

Kreation

Konzeption: TERRITORY Content to Results, Hamburg
Produktion (Film, Funk, etc.): TERRITORY Content to Results, Hamburg

Projektteam

TERRITORY Content to Results
Erika-Mann-Straße 5
80636 München
Deutschland
T
+49 89 5434 9621-10

Weitere Beiträge

150 Jahre Vertrauen schaffen

TÜV SÜD, München

    Lufthansa exclusive

    Deutsche Lufthansa, Frankfurt am Main

      Mein liebstes Stück Deutschland

      DB Mobility Logistics, Berlin