Eine neue Ära

KION GROUP, Frankfurt am Main

  • EA 2017
    EA 2017, Geschäftsbericht (Print)
  • Silber
    Silber

Jurybegründung

Inhaltlich exzellent gelungen und in zeitgemäßem Design präsentiert, verleiht der Bericht der Unternehmensgruppe einen dynamischen Auftritt. Die Geschäftsbereiche des Konzerns sind kompakt und anschaulich dargestellt. Besonders gefallen hierbei Diagramme und Finanzanalyse. Nicht zuletzt ist Eine neue Ära ein eindrucksvolles Beispiel für die Verschränkung eines Printberichts mit Online-Inhalten.

Die KION Group ist ein beeindruckender Konzern. Ihr Geschäft knapp und übersichtlich zu beschreiben ist eine Herausforderung. Und genau die meistert der Geschäftsbericht Eine neue Ära auf vorbildliche Weise. Der Konzern stellt Gabelstapler sowie Lagertechnikgeräte her und verkauft komplette Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern ist die KION Group tätig, als Hersteller und Dienstleister mit globalen wie regionalen Marken. 2016 hat der Konzern, der sich ohnehin stetig wandelt, ein neues Kapitel aufgeschlagen, indem er den amerikanischen Spezialisten für Automatisierung und Lieferkettenoptimierung Dematic übernahm. Dadurch entwickelte sich KION zu einem weltweiten Spitzenanbieter von Supply-Chain-Lösungen. Aus dieser Übernahme leitet sich die Zielsetzungdes vorliegenden Geschäftsberichts ab: „Der Bericht sollte authentisch darstellen, wie umfassend die Veränderung für die KION Group ist – und welchen Mehrwert sie für unsere Kunden birgt“, sagt Frank Brandmaier, Head of Corporate Media Relations bei der KION Group. „Unseren Kunden können wir nach der Dematic-Übernahme nun das ganze Universum der Intralogistik bieten. Und für unser Unternehmen, wie auch für unsere Mitarbeiter und seine Aktionäre, ergeben sich daraus großartige Chancen."

Der gedruckte Geschäftsbericht ist konsequent mit Inhalten verzahnt, die in der Online-Version hinterlegt sind. Das gilt insbesondere für den Magazinteil, der in Gestalt eines auf starkem Karton gedruckten Leporellos in die Umschlaginnenseite des Geschäft sberichts eingeschoben ist. Auf gerade einmal fünf Doppelseiten im Querformat werden das Teilunternehmen Dematic sowie die operativen Unternehmenseinheiten Linde MH EMEA, STILL EMEA, KION APAC und KION Americas kurz und prägnant vorgestellt. Hinzu kommen Interviews mit der Führungsmannschaft.

Es fällt auf, wie transparent und offen die Unternehmensleitung in den Videos die Schritte der Dematic-Übernahme nachzeichnet. „Transparenz und Offenheit sind der KION Group enorm wichtig“, sagt Brandmaier. „Ohne beides kann es kein Vertrauen geben, weder aufseiten unserer Kunden noch bei den Mitarbeitern und auch nicht aufseiten des Kapitalmarkts. Außerdem sind wir auch ein bisschen stolz auf das Erreichte nur gut zehn Jahre nach der Gründung des Unternehmens. Es war und ist ganz klar eine Teamleistung. Und darüber redet man doch gerne.“

Das Leporello verweist den Leser auf die im Netz hinterlegten Inhalte. Wer den Links folgt, beginnt eine Reise um die Welt in zwanzig Interviews, Reportagen, Videos und Fotostrecken. Der Leser kann das Magazin durchblättern wie ein Heft . Zudem lässt es sich zu einem Poster aufklappen – dann zeigt eine große und übersichtliche Infografik, was die KION Group ihren Kunden zu bieten hat. Die Idee des Wandels findet hier auch in haptischer Form ihre Umsetzung.

Anhand einer idealisierten Produktions- und Lagerhalle zeigt das Poster, welche KION Produkte an den einzelnen Logistikprozessen vom Wareneingang über Lagerung und Produktion bis zum Warenausgang beteiligt sind. In der Grafik sind einfache Komponenten wie Hubwagen und Gabelstapler ebenso verzeichnet wie komplexe Lagertechnik – etwa Lagerverwaltungssoft ware, Palettiersysteme oder fahrerlose Transportsysteme.

Der eigentliche Geschäftsbericht schließlich ist grundsolide und übersichtlich gearbeitet. Auf der vorderen Umschlagklappe sind die Kennzahlen der KION Group für das Jahr 2016 gut gegliedert aufgeführt. Die erste Doppelseite verweist wieder auf das Web-Special Eine neue Ära. Der Brief an die Aktionäre wird hervorgehoben, indem er in verkleinertem Format eingeklebt ist.

Der Hauptteil ist in fünf Kapitel gegliedert: Mitteilungen an die Aktionäre, Corporate Governance, Lagebericht, Konzernabschluss und weitere Informationen. Gestalterisch beschränkt ist der Hauptteil darauf ausgerichtet, das Wesentliche übersichtlich darzustellen. Inhaltlich ist dieser Bericht herausragend. Er bietet einen soliden Lagebericht und eine ausführliche Erläuterung strategischer Ziele. Ausgesprochen schlüssig sind beispielsweise die Arbeitsfelder der Strategie 2020 beschrieben: So plant der Konzern, seine Mehrmarkenstrategie auszubauen. Um das umzusetzen, sollen neue Plattformen geschaffen und neue Produkte auf den Markt gebracht werden. Skaleneffekte sollen genutzt werden, um den globalen Produktionsverbund besser zu verzahnen. Das zusammengenommen soll die Voraussetzung schaffen, Marktanteile in strategisch wichtigen Regionen auszubauen.

Webadresse: www.kiongroup.com/de/main/a_new_era/a_new_era.jsp
Seitenanzahl: 262
Format: 210 mm x 280 mm
Verarbeitung: Sonderelement: Leporello mit Poster; Brief an die Aktionäre im verkleinerten Format eingeklebt; Heißfolienprägung für Titel und Leporello
Papier: Umschlag: 600 g/m² Innenteil: 115 g/m² Aktionärsbrief: 70 g/m² Leporello: 240 g/m² Sorte (alle): PlanoArt Papierfabrik: Papyrus
Sprachen: Deutsch, Englisch
Auflage: 900
Vertriebskanäle: Veranstaltungen, Versand, persönliche Übergabe

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): KION GROUP AG, Wiesbaden
Webadresse: www.kiongroup.com
Branche: Maschinenbau
Anzahl Standorte (national): 5 bis 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 5.000
Gründungsjahr: 2006
Nächster Geschäftsbericht: März 2018

Vorstandsvorsitz: Gordon Riske
Head of Corporate Media Relations: Frank Brandmaier

Kreation

Konzeption: MPM Corporate Communications Solutions, Mainz
Umsetzung: MPM Corporate Communications Solutions, Mainz
Druck: EBERL PRINT Immenstadt, Immenstadt
3-D-Produktion: Infographics Group, Berlin

Weitere Beiträge

Verantwortung

KION GROUP, Frankfurt am Main

  • Silber

Eine neue Ära

KION GROUP, Frankfurt am Main

    2015 Moving forward >> Innovation

    KION GROUP, Frankfurt am Main

      2014 We keep the world moving.

      KION GROUP, Frankfurt am Main

      • Bronze

      2014 We keep the world moving.

      KION GROUP, Frankfurt am Main

        KEEP 2014 – Das KION Employee Equity Programme 2014

        KION GROUP, Frankfurt am Main