2015 Mehr Gewinner

Flughafen München, München-Flughafen

  • EA 2017
    EA 2017, Integrierte Berichterstattung (Print)
  • Platin
    Platin

Jurybegründung

Mit überzeugendem und lesefreundlich aufbereitetem Inhalt sowie hervorragend präsentiertem Zahlenmaterial stellt der integrierte Bericht "Mehr Gewinner" der Flughafen München GmbH die Ergebnisse und Entwicklung des Unternehmens dar. Die integrierte Berichterstattung findet vorbildliche Umsetzung. Sie ist geprägt von hoher Transparenz und Inhaltstiefe und veranschaulicht so die für das Unternehmen wesentlichen Themen und zeichnet die Wertschöpfung nach.

Der Flughafen München ist eine Erfolgsgeschichte. 41 Millionen Fluggäste verzeichnete er im Jahr 2015, über 8.000 Mitarbeiter erwirtschafteten einen Umsatz von 1,25 Milliarden Euro. Der Flughafen ist ein überregionales Drehkreuz, und er ist der erste Fünf-Sterne-Flughafen Europas. Mehr Gewinner berichtet umfassend über das Geschäftsjahr 2015. Der Flughafen stellt dabei nicht allein die wirtschaft liche und finanzielle Seite seines Geschäfts dar, sondern zeigt sich als ein Unternehmen, das in der Region verankert ist und Verantwortung übernimmt: als Verkehrsdrehkreuz, Arbeitgeber, Geschäftspartner regionaler Unternehmen und als Einflussfaktor für die Umwelt.

Bereits zum sechsten Mal legt der Flughafen einen integrierten Bericht vor. Auch das erklärt die rundum ausgezeichnete Qualität dieses Berichts: Im Unternehmen Flughafen München ist die integrierte Denkweise so tief verankert, dass sich darauf ein preiswürdiger integrierter Bericht aufbauen lässt. Über Jahre hat der Konzern regelmäßig seine Stakeholder befragt und damit den inhaltlichen Grundstein gelegt. Auf knapp 190 Seiten sind in dem Bericht nun die Verkehrs- und Wirtschaftsdaten aufbereitet sowie Kennzahlen, die über die Nachhaltigkeit des Airports Auskunft geben.

„Der integrierte Bericht ist seit 2010 die zentrale Unternehmenspublikation des Flughafens München, die alle Anspruchsgruppen gleichermaßen adressiert. Er vereint alle wichtigen Finanz- und Nachhaltigkeitsdaten zum vergangenen Geschäftsjahr in einem Bericht“, sagt Hans-Joachim Bues, Leiter Unternehmenskommunikation der Flughafen München GmbH. „Der Bericht soll dabei nicht nur eine Fülle von Informationen zur Verfügung stellen, sondern zum Lesen anregen und mit einem ansprechenden Layout überzeugen.“

Der integrierte Bericht "Mehr Gewinner" hebt sich schon dadurch ab, dass er im Querformat angelegt ist. Der Reliefeinband aus Büttenpapier ist ein haptisches Erlebnis und entspricht obendrein dem Anspruch des Flughafens, regionale Stakeholder einzubinden. Das Papier stammt aus regionaler Produktion, und auch hier spiegelt sich der Nachhaltigkeitsgedanke wider: Der gesamte Bericht ist klimaneutral in einem speziellen Verfahren auf Naturpapier gedruckt, das brillante Farben hervorbringt.

Integrierte Berichterstattung gilt als Zukunftsmodell. Doch derzeit ist die Zahl der Unternehmen, die sie systematisch betreiben, noch recht übersichtlich. So fällt positiv auf, dass dieser Berichtstyp eingangs in Grundzügen erklärt wird.

Auf derselben Doppelseite fasst eine große Grafik das Geschäftsmodell des Flughafens zusammen. Sie schlüsselt verschiedene Arten von Kapital auf: Finanzen, Infrastruktur, Know-how, Mitarbeiter, Umwelt und Gesellschaft . Für jede Kapitalart wird der Beitrag zur Wertschöpfung genannt. Während der Flughafen unter „Finanzen“ 1,25 Milliarden Euro Umsatz verbucht, schlagen unter „Know-how“ etwa 30.000 Teilnehmertage in der „Airport Academy“ zu Buche, unter „Gesellschaft “ 34,9 Millionen Euro Gewerbesteuer und 96,5 Millionen Euro an Beschaffungen aus der Region.

Die Kapitalarten werden im Anschluss auf je einer Doppelseite ausführlicher erläutert. Zwei Drittel nimmt ein großformatiges Porträtfoto eines Testimonials ein. Im Text wird jede Kapitalart vorgestellt: ihre Bedeutung, der Input, Maßnahmen, der Output. Weitergehende Informationen sind online hinterlegt. Zu diesen gelangt der Leser, indem er die jeweilige Seite mit dem mobilen Endgerät scannt.

Das lockere, abwechslungsreiche Layout fällt unmittelbar ins Auge. Nicht eine Seite in den Kapiteln zu Strategie, Leistungsportfolio, gesellschaftlicher Verantwortung, Mitarbeitern und Umwelt ist mit Text überladen, sondern zeigt immer auch Fotos, Grafiken, Tabellen, hervorgehobene Zitate oder Schlüsselzahlen.

Daten und Zusammenhänge veranschaulicht der Bericht in Diagrammen, Piktogrammen und Tabellen, die so übersichtlich und inhaltlich auf den Punkt gebracht sind, dass sie auch Nichtexperten ansprechen.

Hervorragend erklärt ist beispielsweise das Thema Lärmschutz – bei Flughäfen ein sensibler Punkt. In einer Grafik wird erklärt, an welchen Teilen eines Flugzeugs Lärm überhaupt entsteht. Eine weitere Grafik zeigt die Messstellen im Umfeld des Flughafens. Ein Infokasten klärt darüber auf, dass sich die Lärmmessdaten für jedermann zeitnah im Internet einsehen lassen, inklusive Flugverlauf, Flughöhe und Flugzeugtyp. Der Leser erfährt, dass Triebwerke beim Anflug möglichst im Leerlauf arbeiten und dass der Flughafen Airlines einen Anreiz bietet, leise Flugzeuge einzusetzen: Je leiser eine Maschine, desto geringer sind die Start- und Landegebühren.

Webadresse: www.munich-airport.de/publikationen
Seitenanzahl: 184
Format: Endformat: 297 mm x 210 mm
Verarbeitung: Rückdeckel kaschiert, Vorder- und Rückdeckel vollflächig (mind. 5 mm vom Bund abgesetzt) auf Vor-und Nachsatz Papier aufkleben, Wannenstanze im ersten Teil, Prägung
Papier: Umschlag: 250 g/m² Gmund 2/200, Prägung 808, Farbe 99 kaschiert mit 3 x 250 g/m² Mulitoffset Innenteil: 120 g/m² MultiOffset Innenteil: 90 g/m²MultiOffset
Sprachen: Deutsch, Englisch
Auflage: 2.700
Vertriebskanäle: Postalischer Verteiler, persönliche Übergabe bei Veranstaltungen, PDF-Download von Unternehmenswebsite

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Flughafen München GmbH , München-Flughafen
Webadresse: www.munich-airport.de
Branche: Verkehr und Logistik
Anzahl Standorte (national): 1
Mitarbeiter (national): Mehr als 5.000
Gründungsjahr: 1949
Nächster Geschäftsbericht: Juli 2017

Geschäftsführung: Dr. Michael Kerkloh, Andrea Gebbeken, Thomas Weyer
Corporate Media: Helene Hergt, Johannes Endler

Kreation

Konzeption: Kirchhoff Consult, Hamburg
Umsetzung: Kirchhoff Consult, Hamburg
Druck: Druckerei Vogl, Zorneding

Projektteam

Kirchhoff Consult
Borselstraße 20
22765 Hamburg
Deutschland
T
+49 40 609186-0

Weitere Beiträge

WEITERDENKEN

Flughafen München, München-Flughafen

  • Gold

WEITERDENKEN

Flughafen München, München-Flughafen

    Life In Our Hands

    B.Braun Melsungen, Melsungen

    • Gold

    Bericht 2014

    EnBW Energie Baden-Württemberg, Karlsruhe

    • Special Award

    Perspektiven 2012

    Flughafen München, München-Flughafen

    • Silber

    2013 Anatomie der digitalen Zukunft

    Deutsche Telekom, Bonn