Markenkampagne 4.0

Commerzbank, Frankfurt am Main

  • EA 2018
    EA 2018, Corporate Image Campaign

Die Commerzbank wurde bislang als vertrauensvoller Partner ihrer Kunden wahrgenommen, als modernes Technologieunternehmen mit digitaler Ausrichtung galt das Haus jedoch bislang eher nicht. Das sollte die Markenkampagne 4.0 nachhaltig ändern. Dazu hat die Bank den Berliner DJ Alex Hilz dazu gewinnen können, die Commerzbank als digitalen Partner in seinem bewegten Leben einer breiten und jungen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der junge DJ steht glaubhaft für den Typ Gestalter und Entdecker – Merkmale, mit denen die Commerzbank in Zukunft assoziiert werden möchte, in Ergänzung zu ihren bisherigen Werten Fairness und Kompetenz. Der erste Schritt zu einem innovativen, visionären Image ist mit der Markenkampagne 4.0 gelungen und hat vor allem junge Menschen erreicht. Das lag vornehmlich an der Wahl des Protagonisten. Der Berliner DJ ist authentischer Vertreter einer entdeckungsfreudigen und kreativen Generation, für die digitales Banking selbstverständlich ist. Denn es bietet ideale Rahmenbedingungen in einer zunehmend flexiblen Arbeitswelt. Dass es jedoch bei aller virtuellen Vernetzung nicht ohne direkten Kontakt und persönlichen Austausch geht, kommt in den Kommunikationsmaßnahmen ebenso zum Ausdruck. Denn im Rahmen der Kampagne ist der DJ nicht nur bei seiner Arbeit im Club zu sehen, sondern auch im persönlichen Gespräch mit seiner Beraterin. Damit wird eine der Kernbotschaften – die Verbindung aus digitaler Funktionalität und Beratungskompetenz in gut 1.000 deutschen Filialen – zeitgemäß auf den Punkt gebracht. Auch zahlreiche Plakate, die unter anderem an Ein- und Ausfahrtstraßen, in Bahnhöfen und an Haltestellen eine hohe Sichtbarkeit hatten, bringen diese Aussage zum Ausdruck. Auf ihnen heißt es kurz und treffend: „Im Club, im Web, in der Filiale: Banking an ihrer Seite.“

Zum verjüngten Auftritt passte zudem die verstärkte Kommunikation der Commerzbank über die sozialen Netzwerke. Hier zahlte sich die Zusammenarbeit mit dem DJ zusätzlich aus: Denn ein eigens für die Kampagne produziertes Musikvideo wurde erfolgreich über Instagram in der jungen Zielgruppe verbreitet. Als besondere Aktion gab es ein Gewinnspiel auf Facebook, der Preis: eine DJ Masterclass in Berlin mit DJ Alex. Drei Teilnehmer konnten den richtigen Mix lernen und ihr eigenes Set zusammenstellen. Als ergänzende Maßnahme wurden drei Playlists unterschiedlicher Musikrichtungen auf Spotify veröffentlicht. Die großflächig angelegte Kampagne wurde im Fernsehen, Online und auf Plakaten verbreitet und hatte auf allen Kanälen einen hohen Werbedruck mit hoher Werbewirkung: Allein in vier Wochen konnten 250 Millionen Kontakte verzeichnet werden. Die Nachfrage nach Angeboten der Commerzbank sowie die Empfehlungsbereitschaft für die Commerzbank sind im Aktionszeitraum spürbar gestiegen. Die Kampagne lief im März und April dieses Jahres und wird mit einem Produktangebot im September fortgesetzt.

Webadresse: www.commerzbank.de
Anlass / Thema: Umsetzung der Strategie Commerzbank 4.0: Wir wollen künftig als Technologieführer wahrgenommen werden und weiterhin persönlich vor Ort für unsere Kunden da sein; daraus resultiert die neue Markenkampagne 4.0 der Commerzbank
Kommunikations- und Marketingziele: Heutzutage können wir zwar fast alles digital erledigen, aber viele Anliegen werden persönlich besprochen; mit digitalen Produktfunktionalitäten und der persönlichen Beratung in rund 1.000 Filialen können wir beides, und das kommunizieren wir
Zielgruppen: Kunden und potenzielle Neukunden, Meinungsführer, Online- Cluster: Digital Natives und Meinungsführer, OOH: Pendler / Berufstätige
Erreichte Ziele: Gestützte Werbeerinnerung stieg um 5 %, Anstieg Weiterempfehlung von Platz 4 auf Platz 2, Branchenbestwert VTR Online mit 68 %, Anstieg des Ad-Recalls um 24 %, Anstieg der Kaufbereitschaft um 18 %; die Bumper Ads steigern die Suche nach „Commerzbank“ um 11 % und „Commerzbank Werbung“ um bis zu 846 %
Evaluation / Controlling: Werbetracking Kantar Added Value, Google Unskippable Lab, Google Brand Uplift Survey, Facebook Brand Lift Survey
Zeitrahmen: 15. März - 10. April 2018 (4 Wochen); Herbst 2018
Kommunikationsmaßnahmen: 45”-, 30”-, 20”- und 10”-Spots, 6 × 6”-Bumper; Mega-/City-Light- Boards, City-Light-Poster, Digital OOH, Station-Video, Video-Ads, Billboards, Homepage-Events, PreRolls, Inread-Video-Ad, Video- Takeover bei Spotify
Bewertungsmaterialien: TV-Spots, Bumper-Online-Spots, Plakate
Kommunikationskanäle: TV, OOH (Pendler-Touchpoints, Station-Video, Mega-Lights) Online-Bewegtbild, Social Media
Resultate Kommunikation / Berichterstattung: Die Kampagne erreichte in 4 Wochen über 250 Mio. Kontakte in TV, OOH und Online; Online 33 Mio. Videostarts, davon 22 Mio. completed views = 68 % VTR und weist einen Branchenbestwert auf; bereits nach dem ersten Monat der Kampagne stieg die gestützte Werbeerinnerung und die Empfehlungsbereitschaft.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Commerzbank AG, Frankfurt am Main
Webadresse: www.commerzbank.de
Branche: Finanzdienstleister
Anzahl Standorte (national): Mehr als 100
Mitarbeiter (national): Mehr als 30.000
Gründungsjahr: 1870

Leiter Brand Management: Uwe Hellmann
Leiter Corporate Marketing & Sponsoring: Georg Habedank
Kampagnenmanager: Dr. Stefan Vollmann
Media Management: Andrea Tauber-Koch
Spezialistin Corporate Marketing & Sponsoring: Dagmar Schlaeger

Kreation

Konzeption, Umsetzung: thjnk Hamburg, Hamburg
Vorstand Kreation: Armin Jochum
Creative Director: Ales Polcar
Account Director: Jessica Bartsch
Chief Production Officer: Thomas Nabbefeld
Creative Senior Art: Raphael Schils
Creative Senior Copy: Niklas Schachtebeck

Mediaagentur: Vizeum Deutschland, Wiesbaden
Online-Mediaagentur: Syzygy Media, Hamburg

Projektteam

thjnk Hamburg
Vorsetzen 32
20459 Hamburg
Deutschland
T
+49 40 413499-0

Weitere Beiträge

Alles geben.

Commerzbank, Frankfurt am Main

    Erster Schritt - Markenkampagne

    Commerzbank, Frankfurt am Main

    • Gold

    Erster Schritt - Markenkampagne

    Commerzbank, Frankfurt am Main

    • Silber

    A Sound Logo - Inspired by Hamburg

    Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Hamburg

    • Branchensieger - Kunst, Kultur und Sport (B2C)

    Audi Fan Messenger

    AUDI, Ingolstadt

      Audi A7, Live-Plakat

      AUDI, Ingolstadt