Imagefilm 2017

Continental, Hannover

  • EA 2018
    EA 2018, Film und Video

2017 präsentierte sich die Continental AG auf der Internationalen Automobilausstellung IAA unter dem Motto „Making Mobility a Great Place to Live“ und wartete mit den neusten Technologien und Innovationen zu den Themen automatisiertes Fahren, E-Mobilität und Vernetzung auf. Dieses Motto versinnbildlicht auch der Continental Imagefilm 2017, der anlässlich der IAA entstand. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Darstellung von Continental als Technologieführer in den relevanten Industrien und als Anbieter für individuelle Mobilität. Er richtet sich an internationale Kunden, Mitarbeiter, Investoren und Lieferanten.

Ziel war es nicht, einen klassischen Imagefilm zu produzieren, der das Portfolio des Unternehmens zeigt und die bisherigen Leistungen heroisiert oder Reportagen und Interviews aneinanderreiht. Vielmehr sollte ein profilbildender Film geschaffen werden, der den gesamten Konzern repräsentiert, die Wiedererkennung gewährleistet und sich von Produktionen der Wettbewerber abhebt. Durch die konsequente Ausrichtung am Motto „Making Mobility a Great Place to Live“, durch die atmosphärische Dichte und durch den Einsatz außergewöhnlicher Stilmittel hat Continental dieses Ziel erreicht.

Eine weibliche Stimme führt durch den Film und nimmt den Zuschauer mit auf

eine Reise durch die Mobilität von morgen. Ausgangspunkt ist der Mensch in seinem Wunsch nach Bewegung: „Menschen sind schon immer in Bewegung. Sie erforschen die Welt um sich herum und wollen wissen, was sich vor ihren Augen verbirgt.“ Es wird die Frage gestellt, wie man die Zukunft der Mobilität gestalten kann. Continental hat eine eigene Antwort: „Indem wir das große Ganze betrachten und uns dabei auf die kleinen Details konzentrieren. Unser Weg ist die Suche nach Innovation. Wir bringen Höchstleistungen für die Menschen, den Schutz ihrer Gesellschaften und den Schutz unseres Planeten.“

Drei miteinander verwobene Erzählstränge sind von jeweils einem Protagonisten geprägt. Am Anfang und am Ende technologischer Entwicklung steht der Mensch – im Film dargestellt durch eine Ingenieurin, die visionär daran arbeitet, die zukünftige Mobilität zu gestalten. Ein „Man in Motion“ leitet tänzerisch mit ausdrucksvollen Gesten neue Gedanken ein. Seine Bewegungen gehen in die eines voll automatisiert fahrenden Autos über – dem dritten Akteur des Imagefilms. Das Finale bringt die Kernaussage des Films auf den Punkt: „Die Zukunft der Mobilität ist innovativ – für einen großartigen Platz zum Leben. Denn ohne Bewegung stoppt das Leben, und die Zeit steht still.“

Webadresse: http://videoportal.continental-corporation.com/empfohlenefeatured- videos/continental-imagefi lm-2017-de
Länge: 1:46 Minuten
Technisches Format: Online-Stream oder Download
Sprachen: Deutsch, Englisch
Vertriebskanäle: Messen, Online

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Continental AG, Hannover
Webadresse: www.continental-corporation.com
Branche: Technologieunternehmen
Anzahl Standorte (national): Mehr als 100
Mitarbeiter (national): Mehr als 100.000
Gründungsjahr: 1871

Leitung Markenkommunikation: Thomas Röhrich
Projektleitung: Marcus Lieberum
Projektmitarbeit: Nigel Treblin

Kreation

Konzeption, Umsetzung: BIGFISH FILMPRODUKTION, Berlin
Director: Sascha Kuznia, Vladimir Scheiermann

Produktion (Film, Funk, etc.): BIGFISH FILMPRODUKTION, Berlin
Director: Sascha Kuznia, Vladimir Scheiermann
Senior Producer: Emilia Schardt
Production Coordinator: Mikaela Gannon

Projektteam

BIGFISH FILMPRODUKTION
Anklamer Straße 33
10115 Berlin
Deutschland
T
+49 30 285376600

Weitere Beiträge

Combo

Opel Automobile, Rüsselsheim am Main

    The 6-seconds-BiFi-ads

    Jack Link’s - BiFi, Amsterdam

      Vending Machine

      Jack Link’s - BiFi, Amsterdam

        #SANTACLARA

        LIDL Stiftung, Neckarsulm

        • Bronze

        Das Zeitgeschenk

        Otto, Hamburg

          Project Restart

          innogy, Essen

          • Branchensieger - Energieversorgung (B2C)