Carrera Magazin 01/2018

Dr. Ing. h.c. F. Porsche, Stuttgart

  • EA 2018
    EA 2018, Magazin (Print)
  • Silber als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation
    Silber als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation

Wer an Qualität denkt, hat meist die Beschaffenheit von Produkten im Blick. Gut ist, was sich durch hochwertige Materialien, perfekte Funktionalität und Langlebigkeit auszeichnet. Für Porsche ist Qualität umfassender: Sie ist auch gelebte Markenidentität, die sich durch alle Ebenen der Unternehmensprozesse zieht – von der innovativen Entwicklung bis hin zum menschlichen Miteinander. Die Ausgabe 01/2018 des Mitarbeitermagazins Carrera bildet diese Haltung ab und zeigt auf 80 Seiten sehr detailliert, wie Qualität bei Porsche gelebt wird.

Das Cover begrüßt den Leser mit einer Illustration, die Straßen und Autos, Fertigung und Technik, Kunden und Mitarbeiter zusammenführt. Das Zentrum bilden zwei Hände in weißen Handschuhen, die einen Globus in die

Höhe halten – das Symbol für einen hohen Qualitätsanspruch. Ein kurzer Text weist jedoch extra darauf hin, dass Qualität für Porsche mehr ist: eben ein Prozess. Die vorherrschende Farbe auf dem Cover und im gesamten Magazin ist Blau, die Farbe der Konzentration, des Verstandes, des Denkens, der Wissenschaft – Blau als Ausdruck für Qualität.

Das Kapitel „Neues Denken“ stellt aktuelle Modelle aus dem Hause Porsche vor, fasst auf einer Doppelseite Zitate von Mitarbeitern, Kunden und Markenbotschaftern zum Thema Lebensqualität zusammen und bringt auf einem achtseitigen Aufklapper den Kernwert des Automobilherstellers auf den Punkt. Darüber hinaus ist viel über verschiedene Abteilungen des Konzerns zu erfahren. Das Kapitel „Gelebte Werte“ widmet sich ausführlich der Qualitätsarbeit als Teamwork und der Nachwuchsförderung. Das Kapitel „Pure Emotion“ kommt noch einmal auf die Lebensqualität zurück. Sie wird unter anderem am guten Essen in der Kantine, an der Hilfe für in Not geratene Menschen und am unvergleichlichen Sound des Burmester-3-D-High-End-Surround-Sound-Systems im Porsche Panamera festgemacht.

Obwohl bei Carrera auch der Blick von außen kommt, wurde den Mitarbeitern der größte Platz eingeräumt. Das stärkt mit Sicherheit das Wir-Gefühl. Die eingängigen Ausführungen über das Denken von Porsche in puncto Qualität und über die Arbeit der Kollegen erleichtern die Identifikation mit dem Automobilhersteller. Zudem fördern der angenehme, lockere Schreibstil und die spielerischen Elemente des Magazindesigns die Auseinandersetzung mit dem Anspruch von Porsche.

Wie es sich für ein vorausdenkendes Unternehmen gehört, lassen sich zu einzelnen Themen zusätzliche Inhalte wie kurze Filme per App abrufen, indem dafür vorgesehene Bilder, Codes oder Symbole gescannt werden.

Seitenanzahl: 80
Format: 222 mm x 293 mm
Verarbeitung: Sonderfarbe: Pantone 908 U + Altarfalz
Papier: Ungestrichen, FSC-Mix-Papier
Anzahl Redakteure / Autoren: 7
Erscheinungsweise: Vierteljährlich
Sprachen: Deutsch
Auflage: 30.000
Vertriebskanäle: Versand

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart
Webadresse: www.porsche.com
Branche: Automobil
Anzahl Standorte (national): 5 bis 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 30.000
Gründungsjahr: 1931

Leitung Unternehmenskommunikation: Dr. Josef Arweck
Leitung Öffentlichkeitsarbeit: Sabine Schröder
Projektleitung: Alexander Günzler
Projektmitarbeit: Karolina Mahrla

Kreation

Konzeption, Umsetzung: ramp.space, Reutlingen
Creative Director: Michael Köckritz
Beratung: Bernd Haase
Konzeption: Bernd Haase
Art Director: Sandra Stephan
Grafik: Christina Ströbele
Text: Bernd Haase, Michael Petersen

Druck: Neef+Stumme premium printing, Wittingen

Projektteam

ramp.space
Obere Wässere 3
72764 Reutlingen
Deutschland
T
+49 7121 43304-100