Fleet Magazine

Volkswagen, Wolfsburg

  • EA 2018
    EA 2018, Magazin (Print)

Fleet Magazine ist das Magazin der Volkswagen AG für Groß- und Direktkunden mit der Aufgabe, das Vertrauen in Konzern und Marken zu stärken, sich im Wettbewerb abzugrenzen und den Verkauf zu fördern. Es richtet sich an die Geschäftsleitung, Flottenchefs und Einkaufsabteilungen von bestehenden und potenziellen Großkunden der Volkswagen Group mit den Marken Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Volkswagen Leasing.

Schon seit 35 Jahren erscheint Fleet Magazine. In der Ausgabe Frühling 2018 liegt sein Schwerpunkt auf der Digitalisierung. Unter dem Titel „Fleet of Chance“ wird die Arbeitswelt 4.0 beleuchtet und der Frage nachgegangen, was auf Flottenmanager zukommt, wenn sich die Arbeit zunehmend entgrenzt und dynamisiert. Der Leiter

Konzerndesign, Michael Mauer, erläutert, dass sich die nächste Evolutionsstufe im Automobilbau im Design durch freie Raumgestaltung auswirken werde. Mit einer Bestandsaufnahme zeigt ein anderer Artikel, wie die Mobilität der Zukunft auf konsequenter Digitalisierung basieren wird.

Ein Interview informiert über neue Prüfverfahren, die den Verbrauch und die CO2-Emission der Fahrzeuge ermitteln. Die Rubrik Recht gibt Informationen zum Datenschutz, zu Sturmschäden oder verkehrsbehinderndem Parken. Auch der Vielfalt der Konzernmarken wird in Text und Bild Rechnung getragen: Unter anderem präsentiert Volkswagen ein Modell aus dem Segment des Kompakt-SUV und ein viertüriges Coupé stellt die „Essenz der neuen Designsprache“ von Audi vor.

Fleet Magazine liefert nicht nur Wirtschafts- und Managementbeiträge, sondern versteht sich auch als Lifestyle-Magazin; es bietet Reisetipps – in dieser Ausgabe lockt die Basler Fasnacht, deren buntes Treiben seit Jahrhunderten am Montag nach Aschermittwoch beginnt –, verweist auf interessante Ausstellungen wie „Women in

Beetles“ oder erzählt im Artikel „Porsche auf’s Brot“ von den 25 Bienenvölkern, die auf dem Leipziger Betriebsgelände 400 Kilogramm Lindenblütenhonig produzierten, der nun im Shop von Porsche Leipzig verkauft wird.

Die sprachliche Gestaltung des Fleet Magazine ist zielgruppengerecht und prägnant. Die Informationen werden mit Blick auf den Gesamtkontext stringent vermittelt, durch die passende Auswahl von Textformaten ist der Stil vielfältig und lebendig, die Bandbreite reicht von mehrseitigen Artikeln zu Notizen. Im Layout dominieren zurückhaltende Farben mit Silber als Gestaltungselement. Fotografien und gestalterische Elemente gehen Hand in Hand mit dem Text.

Seitenanzahl: 64
Format: 230 mm x 300 mm
Verarbeitung: Klebebindung, Rolling des Umschlags, Sonderfarbe Silber
Papier: Umschlag: 200 g/m² Proficar Inhalt: 100 g/m² Proficar
Anzahl Redakteure / Autoren: 3
Erscheinungsweise: Vierteljährlich
Sprachen: Deutsch
Auflage: 12.500
Vertriebskanäle: Versand im Abo, Auslage bei Veranstaltungen

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Volkswagen AG, Wolfsburg
Webadresse: www.volkswagen-group-fleet.de
Branche: Automobil
Anzahl Standorte (national): Mehr als 100
Mitarbeiter (national): Mehr als 100.000
Gründungsjahr: 1937

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Lattke und Lattke, Reichenberg

Projektteam

Lattke und Lattke
Schloss Reichenberg
97234 Reichenberg
Deutschland
T
+49 931 66066-0

Weitere Beiträge

Extratour

ŠKODA AUTO Deutschland, Weiterstadt

    Fleetdriver

    Volkswagen, Wolfsburg

      Extratour

      ŠKODA AUTO Deutschland, Weiterstadt

        Fleet Driver

        Volkswagen, Wolfsburg

          Fleet Magazine

          Volkswagen, Wolfsburg

            Fleet Magazine

            Volkswagen, Wolfsburg