Takt DB Regio NRW

Deutsche Bahn, Berlin

  • EA 2018
    EA 2018, Magazin (Print)

Hier ein Schräubchen, da ein Rädchen, eine Feder dort und in der Mitte ein nackter Korpus. Gar nicht unüberschaubar viele Einzelteile, dennoch scheint es unmöglich, daraus wieder eine Kamera zu bauen. Das ansprechende Titelbild von Takt DB Regio NRW führt mit der Kamera direkt ins Herz des Heft es: „Unter der Linse“ ist das Monothema der Herbstausgabe 2017, mit neuen Perspektiven und in vielseitigen Formaten stellt sie Nordrhein-Westfalen und seine fotogensten Seiten vor. Die Kombination von Reisen, Bahnfahren und Fotografieren sorgt für Originalität.

Takt greift das Überthema gut auf und führt es souverän durch das ganze Magazin. Unter dem Titel „Fotoland NRW“ gilt ein Blick der Fotografie in Düsseldorf, welches heute die deutsche Stadt ist, in der die meisten Selfies veröffentlicht werden, und zugleich der Ort, an dem 1957 Fotogeschichte geschrieben wurde: Die legendäre „Düsseldorfer Photoschule“ um Hilla und Bernd Becher hatte die Schönheit von Hochöfen, Silos und Kühltürmen entdeckt. Anatol Kotte wurde in Minden geboren und gehört heute zur internationalen Spitzenliga der Fotografen. In einem Interview verrät er das Geheimnis eines guten Porträts: Die Neugier des Fotografen auf den Menschen vor der Kamera.

Takt animiert zu einer Fotosafari von Düsseldorf über das Drachenschloss in Königswinter bis ins Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna und gibt Tipps für Veranstaltungen im Herbst, unter anderem die Krimitage in Aachen. „Ein perfektes Wochenende in ...“ ist eine andere Rubrik. Diesmal geht der Ausflug nach Münster, die

westfälische Fahrradstadt. Zahlreiche Empfehlungen verlocken zum Kennenlernen, Genießen und Verweilen – vom Kunstmuseum „Pablo Picasso“ über die Mandelschichttörtchen im A2 hin zum Botanischen Garten. Jedes Heft beantwortet zudem eine Leserfrage; Takt erklärt diesmal, wie ein Fahrplan entsteht.

Im Magazin wechseln sich Fotos, Grafiken und längere Artikel mit plakativen Zahlen ab, beispielsweise dass heutzutage in zwei Minuten mehr Fotos gemacht werden als während des gesamten 19. Jahrhunderts. Das Layout ist klar und aufgeräumt, die Grafiken und Bildstrecken sind ansprechend und informativ.

Das solide gearbeitete Printprodukt beweist, dass ein regionales Bahnmagazin weder trocken noch provinziell sein muss und moderne, innovative Formate einsetzen kann. Mit diesem Magazin werden Pendler in NRW zu Touristen im eigenen Land. Es erscheint vierteljährlich mit einer Auflage von 65.000 Exemplaren.

Seitenanzahl: 24
Format: 210 mm x 297 mm
Verarbeitung: 4/4-farbig Euroskala, beidseitiger Dispersionslack matt
Papier: 135 g/m², Recyclingpapier beidseitig matt gestrichen, Circlesilk Premium White
Anzahl Redakteure / Autoren: 2
Erscheinungsweise: Vierteljährlich
Sprachen: Deutsch
Auflage: 66.000
Vertriebskanäle: Mailing, Infostände, PoS, Verkaufsstellen der Deutschen Bahn, Auslagen in DB Regio Zügen, Online (www.takt-magazin-nrw.de)

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Deutsche Bahn AG , Berlin
Webadresse: www.bahn.de/nrw
Branche: Eisenbahnverkehrsunternehmen/Schienenpersonennahverkehr
Anzahl Standorte (national): 5 bis 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 3.000
Gründungsjahr: 1994

Kreation

Konzeption, Umsetzung: fischerAppelt, Hamburg

Projektteam

fischerAppelt
Waterloohain 5
22769 Hamburg
Deutschland
T
+49 40 899699-0

Weitere Beiträge

The Trojan Billboard

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Berlin

  • Bester der Branche - Öffentliche/Staatliche Institutionen, Städte und Kommunen (B2C)

Internal Brand Implementation

Merck, Darmstadt

    Auf in ein neues Jahrhundert

    Viessmann Werke, Allendorf (Eder)

    • Silber Bronze als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation

    #starkfürdich

    Bundesministerium des Inneren, Berlin

    • Bronze

    Auf in ein neues Jahrhundert

    Viessmann Werke, Allendorf (Eder)

    • Bronze als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation

    Auf in ein neues Jahrhundert

    Viessmann Werke, Allendorf (Eder)

    • Bronze als Teil der Integrierten Unternehmenskommunikation