#zuhause. DAS MAGAZIN RUND UM ALLES, WAS EIN ZUHAUSE AUSMACHT

Living Haus, Schlüchtern

  • EA 2018
    EA 2018, Magazin (Print)
  • Special Award
    Special Award

Jurybegründung

Das selbstironische Cover stellt einen deutlichen Kontrast dar zu eher konservativen Publikationen der Baubranche. Format, Haptik und Optik des Magazins sind außergewöhnlich, die Bildauswahl ist großartig. Die originelle Themensetzung überzeugt ebenso wie der forsche Stil und das junge, sehr moderne Design. Insgesamt ist #zuhause ein wundervoll unterhaltsames Lifestyle-Magazin, das stringent dem Markenkern folgt.

Vom Cover der Erstausgabe von Februar 2018 strahlt ein rotblonder Mann aus seinem fliederfarbenen Pullunder, die Nase des Schoßhündchens in seinem Arm leuchtet lackschwarz, die Tapete hinter ihm beranken Blumen in Beige und Rosa. „Stil? Sicher!“ ist der Titel des Magazins. „Das Titelbild hat uns alle sofort begeistert!“, lacht Sven Keller, Bereichsleiter Marketing von Living Fertighaus GmbH. Das Unternehmen positioniert sich als junge, emotionale und erfahrene Marke von Ausbauhäusern. Das neu kreierte Magazin #zuhause folgt stringent dieser Linie und befasst sich auf außergewöhnliche Art und zielgruppenspezifisch mit den Inhalten Inneneinrichtung, Architektur, DIY, Garten, Sport, Food, Reisen und Lifestyle.

„Unsere Kernbotschaft: Wir haben Zuhause verstanden. Wir sind frisch, frech und unkonventionell. Diese Positionierung ist im Magazin der Anker, von dem aus wir zu den hippen, peppigen Themen gehen. Alles um das Haus herum, alles, was das Leben schöner macht, muss dabei sein“, so Sven Keller. „Unser Ziel ist es, anders zu sein als alle anderen.“

Das Titelthema dieser Ausgabe beschäftigt sich mit der Revolution der Inneneinrichtung. #zuhause weiß um die Lust seiner Leserinnen und Leser, sich bei der Einrichtung selbst zu verwirklichen und dem neuen Zuhause einen unverwechselbaren Charakter zu geben. Das Internet bietet heute dafür eine mannigfaltige Auswahl an Standardmöbeln, exotischen Einzelstücken oder Designobjekten und damit zugleich die Herausforderung, diese Vielfalt im eigenen Zuhause zu einem harmonischen Gesamtbild zusammenzuführen und nicht in einem wilden Stilmix unterzugehen. #zuhause stellt die Möglichkeit vor, sich bei der Einrichtung die Unterstützung eines Profis zu holen, der Orientierung gibt und ab und zu auf die Bremse tritt. Auch greift es aktuelle Einrichtungstrends auf und gibt Tipps zu ihrer Umsetzung. „Black & White“ ist einer der heißesten Trends und zugleich zeitlos. Mehr Farbe kommt mit „Boho Wohnen“ ins Spiel.

Einrichtungen im Boho-Stil können farbenfroh und opulent sein oder naturfarben und reduziert. Kreativ, persönlich und voller Lebensfreude sind sie jedoch allemal.

Das Magazin begreift sich nicht als Wohn-, Einrichtungs-, Wellness-, Bastel- oder Reisemagazin, sondern als all das zusammen, schreibt Geschäftsführer Jürgen Hauser im Editorial. Entsprechend breit gefächert sind die Themen. Unter anderem findet sich in #zuhause die Anleitung für einen selbstgemachten Betontisch oder die besten Papierflieger zum Selberbasteln. „Entschleunigung“ ist ein weiteres Thema. Auch echte Kerle brauchen ihre Auszeit und finden im Magazin hilfreiche Tipps: Was tut mir gut, was fördert meine Entspannung? Hobbytischlern oder Sport? In das größte Funkloch der Gegend springen oder einfach mal „Nein“ sagen? Hier wie überall sonst im Heft verweisen QR-Codes als Service auf weiterführende Informationen.

„Wir haben Blogger mit Themen gesucht, die zu unserem Markenkern passen“, so Sven Keller. Einer von ihnen ist Florian, der im Bericht „Faszination BBQ“ verrät, wo es das beste Fleisch gibt (beispielsweise bei einem Metzger, der weiß, wo seine Tiere herkommen) und wie man es am besten garniert. Sein Rat für die perfekte Zubereitung: unbedingt vorher salzen, pfeffern entweder nachher oder gar nicht.

Yoga ist ein weiteres zielgruppengerechtes Thema. Ein Trend hier ist „Goat Yoga“ im Freien, bei dem kleine Ziegen zwischen (und auf) den Yogamatten hin- und herlaufen. Fans von „Bieryoga“ dagegen schwärmen von der Bewusstseinserweiterung und der Steigerung der Koordinationskraft, „wenn man bei der einbeinigen Baumstellung auch noch eine Halbe balanciert“.

Die Textqualität von #zuhause ist forsch und schneidig, die Leser werden geduzt. Der Textumfang ist abwechslungsreich, die Texte verbinden Information und Erzählung. Ein kurzer Film im Internet preist das Heft an als das „rotzfrechste, nötigste, lebenshungrigste, tadelloseste, onlinigste, pudelwohlste, chaotischste … Zuhause-Magazin, das es je gab.“

Webadresse: www.livinghaus.de/zuhause.html
Seitenanzahl: 72
Format: 215 mm x 280 mm
Verarbeitung: Umschlag partielle UV-Lakierung & Soft Touch, Klebebindung, LE-UV-Druckverfahren für ein brillantes Druckbild
Papier: Umschlag: 250 g/m² Tauro, offen, ungestrichen Inhalt: 135 g/m² Tauro, offen, ungestrichen
Anzahl Redakteure / Autoren: 11
Erscheinungsweise: Halbjährlich
Sprachen: Deutsch
Auflage: 30.000
Vertriebskanäle: Newsletteranforderung, Mailing, Auslage am POS in allen deutschen & österreichischen Fertighauszentren von Living Haus

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Living Haus GmbH, Schlüchtern
Webadresse: www.livinghaus.de
Branche: Hausbau/Fertighaus/Ausbauhaus
Anzahl Standorte (national): Mehr als 10
Mitarbeiter (national): Mehr als 50
Gründungsjahr: 2015

Marketingleiter: Sven Keller
Geschäftsführer: Jürgen Hauser

Kreation

Konzeption, Umsetzung: oelenheinz+frey Werbeagentur, Mannheim
Geschäftsführer: Uwe Frey
Redaktion: Christian Konzack, Andrea-Marlen Kasper

Projektteam

oelenheinz+frey Werbeagentur
Hauptstraße 161
68259 Mannheim
Deutschland
T
+49 6218410-10