Miteinander.

REWE Group, Köln

  • EA 2018
    EA 2018, Nachhaltigkeits-/CSR-Bericht (Digital)
  • Silber
    Silber

Jurybegründung

Weil der Nachhaltigkeitsbericht der REWE Group das Unternehmen und seine Lieferkette so umfassend abbildet, ist er besonders eindrucksvoll – das gibt es in dieser Gründlichkeit und Transparenz bislang nicht. Hier wird die Wirkweise nachhaltiger Prozesse mit einer durchdachten und eingängigen Darstellung für die Leser nachvollziehbar gemacht. Zentrale Themen werden herausgestellt und inhaltlich optimal ausgearbeitet. Zudem bringen interaktive Elemente jede Menge Abwechslung in diesen digitalen Bericht.

Der Nachhaltigkeitsbericht gibt schon auf der Startseite die Richtung vor: „Der Titel ‚Miteinander‘ drückt aus, dass wir nur gemeinsam mit unseren Partnern, Mitarbeitern und Kunden das Thema Nachhaltigkeit weiterentwickeln können“, erklärt Nicola Tanaskovic, Bereichsleiterin Corporate Responsibility bei der REWE Group. Nur so lassen sich nachhaltige Ziele umsetzen. Gerade Handelsunternehmen mit ihrem direkten Draht zu den Verbrauchern stehen dabei in der Verantwortung, einen Beitrag zum Wandel im Konsumverhalten zu leisten. Dem können sie gerecht werden, wenn zum Beispiel Lieferketten nachhaltiger gestaltet oder Märkte mit Grünstrom betrieben werden.

Der Nachhaltigkeitsbericht zeigt Ansätze und strategische Entscheidungen der REWE Group auf, mit denen das Unternehmen Wirtschaftlichkeit und verantwortungsvolles Handeln in Einklang bringen will. Die ausschließlich digital vorliegende Dokumentation der nachhaltigen Maßnahmen gliedert sich in unterschiedliche Bereiche. Das Nachhaltigkeitsmagazin zeigt die Highlights des Nachhaltigkeitsengagements auf, wie den Abschied von der Plastiktüte, umweltgerecht gebaute Supermärkte, innovative Forschung zum Thema Geschlechtsbestimmung im Ei und die Vereinbarkeit von Beruf und Alltag. Zudem werden nachhaltige Urlaubskonzepte der konzerneigenen Hotelmarke vorgestellt. Und die Baumarktkette toom engagiert sich bei Natursteinen für sichere Arbeitsbedingungen und gegen Kinderarbeit in China oder Indien.

Unter dem Menüpunkt Lieferkette erfahren die Seitenbesucher, wie Früchte und Rohstoffe wie Baumwolle, Kakao oder Soja nachhaltig hergestellt und verarbeitet werden und wie sie in den Markt gelangen. Dabei wird der gesamte Prozess vom Anbau bis zum Regal anschaulich und gut nachvollziehbar in entsprechenden Einzelschritten dargestellt. Probleme werden klar benannt – beispielsweise Umweltschäden und soziale Auswirkungen durch den Anbau von Soja als Futtermittel – und das Engagement der REWE Group zu diesem Thema dargestellt.

Der integrierte GRI-Bericht zeigt wichtige Kennzahlen, Daten und Fakten; er richtet sich in erster Linie an das Fachpublikum. Dieser Teil lässt sich sowohl numerisch nach den GRI-Indikatoren als auch nach den vier Nachhaltigkeitssäulen der REWE Group sortieren: Grüne Produkte; Energie, Klima und Umwelt; Mitarbeiter; Gesellschaft liches Engagement. „Durch die Aufteilung in Magazin- und GRI-Teil können wir unterschiedliche Zielgruppen gleichermaßen ansprechen. Das Nachhaltigkeitsmagazin beinhaltet die Highlights aus unserem Engagement und wird durch Videos und Bilder erlebbar. Im GRI-Bericht kann der User sich entscheiden, ob man den Bericht nach GRI sortiert oder nach den Säulen unserer Nachhaltigkeitsstrategie – mit diesem Kniff wird der Bericht ein echter REWE Group-Bericht“, erläutert Nicola Tanaskovic. Die Unterseiten zu den Nachhaltigkeitssäulen beinhalten jeweils den Managementansatz inklusive Handlungsfelder, Kennzahlen, Zielen und Dokumentation. Dank einer klaren Gestaltung lassen sich die Inhalte schnell erfassen.

„Transparenz wird zunehmend wichtiger. Als REWE Group berichten wir bereits seit 2009 nach GRI. Dabei haben wir uns von einem reinen Printbericht weiterentwickelt zu einem modernen Online-Berichtsformat, mit dem wir Standards für die Branche gesetzt haben“, so die Bereichsleiterin Corporate Responsibility. Der Online-Auftritt wirkt freundlich, klar und gut strukturiert. Die Unterteilung ermöglicht jederzeit eine schnelle Orientierung, und der Bericht lädt durch die angenehme Gestaltung und anregenden Überschriften zum Stöbern ein. Das Motto des Berichtes – „Miteinander“ – findet sich auf allen Berichtsebenen wieder, kluge Verweise und Verlinkungen bilden integrative und kommunikative Strukturen ab.

Die Programmierung im Responsive Design ermöglicht zudem einen flexiblen Zugriff auf den Nachhaltigkeitsbericht über unterschiedliche mobile Endgeräte.

Webadresse: www.rewe-group-nachhaltigkeitsbericht.de/2016
Sprachen: Deutsch, Englisch
Durchschnittliche Seitenaufrufe/Monat (Page Impressions); für Apps: Datenmenge: 4.270
Durchschnittliche Einzelbesuche/Monat (Unique Visits); für Apps: Anzahl der Downloads: 310
Besondere Funktionalitäten: Interaktive Lieferkette mit animierten Zusatzinformationen, responsiver GRI-Index mit Sortierfunktion sowohl nach GRI und als auch nach den vier Nachhaltigkeitssäulen der REWE Group, Bewegtbild auf Startseite, Einbindung von Videos, PDF-Download-Funktion des GRI-Berichts
Interaktive Technologien: Einbindung von Corporate Videos, Verlinkung auf soziale Netzwerke, responsiver GRI-Index mit Sortierfunktion, interaktive Lieferkette mit animierten Zusatzinformationen
Plattform: --

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): REWE Group Aktiengesellschaft (REWE - Zentral-Aktiengesellschaft); Eingetragene Genossenschaft (REWE-ZENTRALFINANZ eG), Köln
Webadresse: www.rewe-group.com
Branche: Handel und Touristik
Anzahl Standorte (national): Mehr als 100
Mitarbeiter (national): Mehr als 100.000
Gründungsjahr: 1927
Nächster Geschäftsbericht: Juni 2018

Bereichsleiterin Corporate Responsibility: Nicola Tanaskovic
Senior Projektleiterin | Corporate Responsibility Nachhaltigkeit – Strategie und Projekte: Kerstin May
Projektleiter Umwelt und NH-Reporting: Felix Barth

Kreation

Konzeption, Umsetzung: akzente kommunikation und beratung, München
Geschäftsführung: Sabine Braun
Beratung: Daniel Schulz

Visuelle Umsetzung: 3st kommunikation, Mainz
Geschäftsführer: Alex Knaub

Projektteam

akzente kommunikation und beratung
Corneliusstraße 10
80469 München
Deutschland
T
+49 89 202056-0

Weitere Beiträge

Carglass Umweltfilm: Wir denken an morgen.

Carglass, Köln

    Wir sind mittendrin

    REWE Group, Köln

    • Gold

    Sharing Values

    Symrise, Holzminden

    • Bronze

    2010 For whatever life brings

    UniCredit Bank, München

      2011 Sustainable Solutions

      Symrise, Holzminden

        Corporate Responsibility-Bericht 2010 - Verantwortung für unsere Zukunft

        MAN, München