Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Berlin

  • JDW 2007
    JDW 2007, Print

Die Hertha-Stars warben mit der BSR, der Initiative Service in the City und Außenwerber Ströer anlässlich der WM für mehr Sauberkeit und eigenverantwortliches Engagement. Und das mit erhobenem Haupt statt erhobenem Zeigefinger, um vor allem junge Menschen zu erreichen, die oft gedankenlos mit der Umwelt umgehen. Zum Anfassen nah waren die Idole beim Hertha-BSR-Platzputz. Die Kampagne umfasst Anzeigen, Megaposter, Großflächenplakate, Mega-Flags, Freecards und Fahrzeugbeklebungen.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Berlin
Produktleitung: Leitung Unternehmenskommunikation:, Sabine Thümler
Vorstand: Vera Gäde-Butzlaff, Andreas Scholz-Fleischmann
Marketing Reinigung: Birgit Nimke-Sliwinski

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Etwas Neues entsteht Marketing, Berlin

Projektteam

Weitere Beiträge

GASAG-City

GASAG Berliner Gaswerke Aktiengesellschaft, Berlin

  • Gold

Berlinwasser, "Eau wie gut!"

Berlinwasser Holding, Berlin

    BSR "Wie zuhause. Nur größer"

    Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Berlin

      BSR "Wie zuhause. Nur größer"

      Berliner Stadtreinigungsbetriebe, Berlin

        DRK "Helfen steht jedem gut"

        Deutsches Rotes Kreuz, Berlin

          Sympathiekampagne

          MVV Energie, Mannheim