Evonik Industries, Essen

  • JDW 2008
    JDW 2008, Film

Die Teaserphase startete etwa zehn Tage vor der Namensenthüllung am 12.9.2007, die Auflösungsphase startete dann am 13.9. Das Konzept der Vielfalt wurde auch in der Mediaplanung berücksichtigt. So wurden in den Publikumszeitschriften und in den Sonntagszeitungen pro Ausgabe drei Motive hintereinandergeschaltet. In den Tageszeitungen je ein Motiv an den lesestarken Tagen Montag, Mittwoch, Freitag. Auch in TV wurden je drei Spots pro Werbeblock geschaltet. Auflösungsmotiv und -Spot wurden immer dort platziert, wo zuvor das Teasermotiv erschienen war.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Evonik Industries, Essen
Vorstandsvorsitz: Dr. Werner Müller
Leitung Konzernkommunikation und Vorstandsbüro: Christian Kullmann
Marketingleitung: Markus Langer
Leitung Öffentlichkeitsarbeit: Inken Ostermann

Kreation

Konzeption, Umsetzung: KNSK Werbeagentur, Hamburg
Account Director: Verena Warstat
Junior-Kontakter: Hanna Petersen
Konzeption: Vera Hampe, Olaf Hörning
Creative Director: Vera Hampe, Olaf Hörning
Art Director: Martin Augner
Head of TV: Kerstin Arndt
Text: Dirk Junski
Grafik: Berta Meins, Caroline Labitzke

Produktion: Markenfilm, Wedel
Producer: Burak Heplevent, Christine Renk
Regie: Sven & Calle
Kamera: Peter Meyer
Musik: Bluwi – Music and Sounddesign, Hamburg

Sound Design/Arrangement: nhb, Hamburg

Bluwi Music and Sounddesign: Blunck, Will & Denker, Hamburg

Projektteam

KNSK Werbeagentur
An der Alster 1
20099 Hamburg
Deutschland
T
+49 40 44189-01

Weitere Beiträge

Frauen, die Geschichte machten

Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

    Kalter Schwede

    Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

      Kulturanzeige "Der Sturm"

      Evonik Industries, Essen

      • Branchensieger - Kunst, Kultur und Sport (B2C)

      Geschäftsbericht 2014

      Evonik Industries, Essen

        Plakatserie "Warten auf Godot"

        Evonik Industries, Essen

          BVB Spot "Bäckerei"

          Evonik Industries, Essen

          • Branchensieger - Kunst, Kultur und Sport (B2C)