adidas, Herzogenaurach

  • JDW 2008
    JDW 2008, Print

Hintergrund: Nürnberg hatte seit der schmerzlichen Niederlage gegen Bayern München im Jahr 1982 nicht mehr das Finale des DFB-Vereinspokals erreicht. Das Team hatte 1962 zum letzten Mal den Pokal gewonnen, als Tasso Wild in der Nachspielzeit das entscheidende Tor schoss, das den Pott wieder nach Hause holte. Dieses Jahr standen die Zeichen nicht sehr gut, denn der „Klub“ musste im Pokalendspiel gegen den Deutschen Meister antreten.

Unsere Aufgabe: die Unterstützung für den 1. FCN anzukurbeln und in die Vergangenheit zu schauen, um das Team zu einem Sieg über Stuttgart zu inspirieren.

Unsere disruptive Idee: Wir erzählten die individuellen Geschichten der Spieler von damals und heute – eine inspirierende Fallstudie für alle Nürnberg-Fans und ein Paradebeispiel für „Impossible is nothing“. Mit einer Serie von Anzeigen in der lokalen Ausgabe der Bild Zeitung über einen Zeitraum von elf Tagen. Jeden Tag wurde ein anderer Aspekt der Pokalgeschichte des Klubs und seiner Spieler analysiert und im dazugehörigen redaktionellen Kontext geschaltet.

Vor den Augen von Millionen Zuschauern schaffte Nürnberg dank des Nachspielzeit-Siegtors von Marco Engelhardt in der 115. Minute das Unmögliche. Genau so, wie Tasso Wild es von ihnen verlangt hatte, brachte die Mannschaft den Pokal wieder nach Hause. Das feierte adidas mit der zwölften Anzeige.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): adidas, Herzogenaurach
Geschäftsführung: Erich Stamminger
Marketingleitung: Martin Schindler
Head of Brand Marketing: Markus Rachals
Brand Communications Manager: Sven Schindler

Kreation

Konzeption, Umsetzung: TBWA\ Deutschland, Berlin
Projektmanagement: Tanja Kurr
Beratung: Kerstin Gold, David Barton
Creative Director: Stefan Schmidt, Kurt Georg Dieckert
Head of Design: Harald Renkel
Art Director: Erik Gonan, Leila El-Kayem, Stephan Spieske
Producer: Katrin Dettmann
Text: Markus Ewertz, Daniel Solbach
Grafik: Jutta Kuss, Gussi Kim, Klaus Cordeiro
DTP: Anne Döring

Projektteam

TBWA\ Deutschland
Rosenstr. 16–17
10178 Berlin
Deutschland
T
030 443293-0

Weitere Beiträge

Football

adidas, Herzogenaurach

  • Branchensieger - Sport und Sponsoring (B2C)

Football

adidas, Herzogenaurach

  • Branchensieger - Sport und Sponsoring (B2C)

kitekat

Mars, Verden

  • Branchensieger - Sonstige Verbrauchsgüter

NIVEA

Beiersdorf, Hamburg

  • Branchensieger - Körperpflege und Kosmetik

NIVEA

Beiersdorf, Hamburg

  • Branchensieger - Körperpflege und Kosmetik

Pedigree

Mars, Verden

  • Branchensieger - Sonstige Verbrauchsgüter