Evonik Industries, Essen

  • JDW 2008
    JDW 2008, Print

Ziel der Kampagne war es einen neuen Industriekonzern und seinen Namen in Deutschland einzuführen und bekannt zu machen. Darüber hinaus sollte die Zielgruppe neben den Namen auch die vielfältigen Leistungen und Produkte von Evonik kennenlernen.

Die Kampagne besteht aus zwei Teilen: einer Teaser- und einer Auflösungsphase. Die Teaserphase stellte den Menschen die Frage: „Wer macht denn so was?“, und lud damit zum Raten ein. Die Auflösungsphase deckte dann bei jedem Motiv das Rätsel auf: „Wir machen so was. Evonik Industries.“

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Evonik Industries, Essen
Vorstandsvorsitz: Dr. Werner Müller
Leitung Konzernkommunikation und Vorstandsbüro: Christian Kullmann
Marketingleitung: Markus Langer
Leitung Öffentlichkeitsarbeit: Inken Ostermann

Kreation

Konzeption, Umsetzung: KNSK Werbeagentur, Hamburg
Account Director: Verena Warstat
Junior-Kontakter: Hanna Petersen
Konzeption: Vera Hampe, Olaf Hörning
Creative Director: Vera Hampe, Olaf Hörning
Art Director: Martin Augner
Producer: Heinz-Rudi Junge
Art Buying: Julia Gaentzsch
Text: Dirk Junski
Grafik: Berta Meins, Caroline Labitzke

Projektteam

KNSK Werbeagentur
An der Alster 1
20099 Hamburg
Deutschland
T
+49 40 44189-01

Weitere Beiträge

Frauen, die Geschichte machten

Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

    Kalter Schwede

    Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz

      Kulturanzeige "Der Sturm"

      Evonik Industries, Essen

      • Branchensieger - Kunst, Kultur und Sport (B2C)

      Geschäftsbericht 2014

      Evonik Industries, Essen

        Plakatserie "Warten auf Godot"

        Evonik Industries, Essen

          BVB Spot "Bäckerei"

          Evonik Industries, Essen

          • Branchensieger - Kunst, Kultur und Sport (B2C)