Allianz Beratungs- und Vertriebsgesellschaft "Kein Tag wie der andere"

Allianz Beratungs- und Vertriebsgesellschaft (ABV), München

  • JDW 2009
    JDW 2009, Film

Im Kern der aktuellen crossmedialen Recruiting-Kampagne „Kein Tag wie der andere“ (mitentwickelt und realisiert von Bavaria Film Interactive (BFI)) steht der hochwertig inszenierte Kinospot.

Die Bildsprache des Kinos, szenische Einstellungen mit Spielfilm-Anmutung und Werbebotschaften werden darin unterhaltsam miteinander kombiniert. Der Film „Kauf nix“ beginnt mit einer spielfilmartigen Handlung, mit den Stilmitteln eines klassischen Kinovorfilms und mündet schließlich in einer zu (eigens dafür komponierten) Musik geschnittenen Montage aus ungewöhnlichen und skurrilen Episoden aus dem Leben eines Vertriebsmitarbeiters der Allianz.

Erst am Ende des Spots löst sich die eigentliche Werbebotschaft mit Hinweis auf die Landingpage im Internet auf. Die Botschaft des Werbefilms besteht darin, das Image des Allianz-Vertriebsmitarbeiters zu steigern und auf die positiven Aspekte des Berufes eines Allianzagenten aufmerksam zu machen, wie z. B. abwechslungsreiche Arbeitstage und viel Kontakt zu Menschen und damit auch der Aufruf sich auf der Website zu informieren bzw. zu bewerben.

Unter www.keintagwiederandere.de erhalten potentielle Bewerber und Interessenten weiterführende Informationen rund um das Thema Job und Karriere im Vertrieb der Allianz.

Man könnte sogar fast davon sprechen, dass BFI damit ein neues Genre, den werbenden Vorfilm, generiert hat.

Der Kinospot wird deutschlandweit, sowie im Internet eingesetzt.


Tom, ein Allianzagent, steht an einer kleinen Gartenmauer, seinen Mund an die Gegensprechanlage gepresst, der Wind peitscht um ihn herum. Eigentlich will er Heide, einer älteren Dame, die Nachricht über die Auszahlung der Lebensversicherung ihres Mannes überbringen, nur lässt diese ihn erst gar nicht ausreden. Sie hält ihn für einen lästigen Vertreter und versucht ihn abzuwimmeln. Als er es dann doch schafft, die 126.000 Euro zu erwähnen ist Heide sichtlich überwältigt, sie lacht und weint gleichzeitig. Jetzt muss sie ihr Haus nicht mehr verkaufen. Klar, dass auch Tom gerührt ist.

Mit diesem positiven Auftakt begleiten wir Tom durch seinen abwechslungsreichen Arbeitsalltag mit seinen Kunden und ihren Anliegen. Musik setzt ein und die Montagesequenz beginnt damit, dass sich Tom über eine Wiese in Richtung der Berge auf den Weg macht.

Heide kickt das "zu verkaufen"-Schild in Ihrem Garten um.

Tom steht mit zwei Geschäftskunden auf einem Acker mit einem Windrad. Sie halten ein Modell eines Windrad-Parks und einen Plan in den Händen.

Ein junger Typ, Leon, rennt mit Nummernschildern in der Hand aus der Agentur und winkt seiner Freundin, die neben dem neuen Roller steht und wartet. Tom rennt hinter ihm aus der Agentur und drückt ihm noch einen Schraubenzieher in die Hand.

Tom ist weiter unterwegs in Richtung Berge und marschiert über eine teilweise mit Schnee bedeckte Bergwiese.

Ein älterer Herr kommt aus seinem Haus, die Nachbarskinder haben Schneeschippen aus Stahl und räumen gerade seinen Wagen frei. „Wir haben Ihren Wagen auch gleich frei gemacht!“

Der Vater der Jungen sitzt bei Tom und gibt ihm ein Foto des zerkratzten Wagens. Tom sieht das Bild an. Der Wagen sieht übel aus, sehr übel. Er muss aber lächeln, schließlich war es gut gemeint.

Tom kommt oben am Berg an. Er wischt sich mit einem Tuch über die schmutzigen Schuhe und tritt in das Gatter eines Bauernhofs ein. Der Bauer drückt Tom ein junges Zicklein in den Arm, welches dem leicht verdutzten Tom das Gesicht ableckt.

Tom auf dem Weg nach Hause. Er geht über die Wiese und aus dem Bild, die Berge im Hintergrund.

GRAFIKEINBLENDUNG: www.keintagwiederandere.de, Allianz-Logo.

SPRECHER: "Wir stellen für den Vertrieb ein. Informieren Sie sich unter keintagwiederandere.de"

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Allianz Beratungs- und Vertriebsgesellschaft (ABV), München
Geschäftsführung: Dr. Markus Rieß
Marketingleitung: Hans Spängler
Produktleitung: Christina Bersick, Bernd Heinemann
Leiterin Recruiting Stab München: Christina Bersick

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Bavaria Film Interactive, Geiselgasteig
Beratung: Stefanie Wulff
Konzeption: Maggie Peren
Creative Director: Daniel Schmidt
Producer: Stefanie Wulff, Daniel Schmidt

Produktion: Bavaria Film Interactive, Geiselgasteig
Producer: Stefanie Wulff, Daniel Schmidt
Regie: Maggie Peren
Kamera: Armin Franzen
Schnitt: Simon Blasi
Musik: Superstrings

Postproduktion: D-Facto Motion, Grünwald

Postproduktion: PICTORION Das Werk, München

Kopierwerk: ARRI, München

Projektteam

Bavaria Film Interactive
Bavariafilmplatz 7
82031 Geiselgasteig
Deutschland
T
+49 89 6499-2288

Weitere Beiträge

Chris Pfeiffer rides BMW Tower

BMW Group, München