Was gibt's zu glotzen? Mein Chef ist Finanzminister.

Finanzministerium Baden-Württemberg, Stuttgart

  • JDW 2011
    JDW 2011, Digitale Medien (Produkt-/Servicewebseiten)

Neue Männer braucht das Land! Und neue Frauen auch! Deshalb entstaubt die „Was gibt’s zu glotzen?“-Kampagne das angegraute Image der Berufe in der Steuer- und Finanzverwaltung des Landes. Die Microsite ist integraler Bestandteil einer vernetzten Kampagne, die mit Printwerbemitteln, Klassik und Events im Schul- und Jugendbereich für den Finanzminister als Arbeitgeber wirbt.

Webadresse: www.was-gibts-zu-glotzen.de

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Finanzministerium Baden-Württemberg, Stuttgart
Geschäftsführung: Willi Stächele

Kreation

Konzeption, Umsetzung: SCHLEINER + PARTNER Kommunikation, Freiburg
Beratung: Michael Schleiner, Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann, Fritz Klieber
Creative Director: Juliane Robinson, Fritz Klieber
Art Director: Juliane Robinson
Text: Jessica Zöhner
Fotografie: Andreas Gerhardt

Programmierung: SCHLEINER + PARTNER Kommunikation, Freiburg

Projektteam

Schleiner + Partner Kommunikation
Schwaighofstr. 18
79100 Freiburg
Deutschland
T
+49 761 70477-0

Weitere Beiträge

Jugend für Technik: Science - nicht Fiction!

TECHNOSEUM Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, Mannheim

    Nicht grün ärgern!

    Energiedienst, Rheinfelden

      Nicht grün ärgern!

      Energiedienst, Rheinfelden

        Nicht grün ärgern!

        Energiedienst, Rheinfelden

          www.stiftungsverwaltung-freiburg.de

          Stiftungsverwaltung Freiburg, Freiburg

            Wie der Papst zum Testimonial wurde

            Bonner Münster-Bauverein, Bonn