NAJU "Genmanipulierte Ballons"

Naturschutzjugend (NAJU) Hessen, Wetzlar

  • JDW 2012
    JDW 2012, Out of Home (Out of Home / Aktivitäten)

Gentechnik ist ein Milliardenmarkt. Die gesundheitlichen Risiken sind jedoch kaum erforscht. Die Nauturschutzjugend NAJU startete deshalb eine Aktion, um Verbraucher auf diese Problematik aufmerksam zu machen. 2000 mit Helium gefüllte „Gen-Tomaten-Ballons“ demonstrierten, wie sich gentechnisch veränderte Pflanzen unkontrolliert über den Wind verbreiten. Mit einer Postkarte wurden die Finder aufgefordert, die NAJU zu unterstützen um ein Verbot von Genpflanzen zu erreichen.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Naturschutzjugend (NAJU) Hessen, Wetzlar
Leitung Öffentlichkeitsarbeit: Martin Runkel

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Leo Burnett, Frankfurt
Beratung: Bernd Mau
Konzeption: Hans-Jürgen Kämmerer
Creative Director: Hans-Jürgen Kämmerer
Art Director: Claudia Böckler
Producer: Gabi Eikam
Text: Hans-Jürgen Kämmerer
Chief Creative Officer: Andreas Pauli

Projektteam

Leo Burnett
Alexanderstr. 65
60489 Frankfurt
Deutschland
T
+49 69 78077-0

Weitere Beiträge

Holoquarium

Zoo Frankfurt, Frankfurt am Main

  • Megaphon in Gold

Hate Going Twice

FCA Germany, Frankfurt am Main

  • Megaphon in Bronze

Rana History

Giovanni Rana Deutschland, Frankfurt am Main

    Rana History

    Giovanni Rana Deutschland, Frankfurt am Main

      Das Lidl Avorakel

      Lidl, Neckarsulm

        Fishing Hook

        McDonald's Deutschland, München