Das Digitorial zur Ausstellung "Monet und die Geburt des Impressionismus"

Städel Museum, Frankfurt am Main

  • JDW 2016
    JDW 2016, Digitale Medien (Redaktionelle Inhalte)
  • Bronze in Digitale Medien (Redaktionelle Inhalte)
    Bronze in Digitale Medien (Redaktionelle Inhalte)

Das Digitorial präsentiert Kunst zeitgemäß – online, interaktiv und emotional involvierend. Es schafft auf einzigartige Weise Aufmerksamkeit für die Ausstellung, auch jenseits der gängigen Museums-Zielgruppen. Zugleich wird der Bildungs- und Vermittlungsauftrag der Institution in den digitalen Raum erweitert.


Das Digitorial zur Ausstellung „Monet und die Geburt des Impressionismus“ des Städel Museums ist eine völlig neuartige Form der Vermittlung von Kunstinhalten und dient der Vorbereitung des Besuchs im Museum. Das Digitorial ermöglicht Kunstliebhabern damit bereits vorab einen digitalen und multimedialen Zugang zur Kunst. Die responsive Website begeistert durch echte Mehrwerte wie überraschende Darstellungsformen und spannende Hintergrundinformationen. Kunstinteressierte, die ein Onlineticket für die Ausstellung buchen, erhalten das Digitorial als Link zugesandt und können beispielsweise die Zugfahrt zum Museum nutzen, um vorab – intelligent und kompakt aufbereitet – Wesentliches über die Ausstellung zu erfahren. Dies garantiert einen komplexen, fundierten und tiefreichenden Kunstgenuss vor Ort. Das Digitorial als Vorabkurs und Tutorial zur Ausstellung nutzt die Möglichkeiten neuer digitaler Entwicklungen, um zeitgemäße Wege der Bildung und Vermittlung von Kunst – parallel zu Katalog, Führung, Audioguide und anderem – anzubieten.

Webadresse: monet.staedelmuseum.de/

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Städel Museum, Frankfurt am Main
Bildung/Vermittlung: Chantal Eschenfelder
Assistenz: Antje Lindner, Jakob Schwerdtfeger

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Scholz & Volkmer, Wiesbaden
Unitleitung: Alexander Philipp
Projektmanagement: Sabrina Rether
Art Director: Kathleen Sterzel
Development: Dominic Bäuerle

Projektteam

Scholz & Volkmer
Schwalbacher Straße 72
65183 Wiesbaden
Deutschland
T
+49 611 18099-0

Weitere Beiträge

Der Kiezfluencer

Coca-Cola, Berlin

  • Bester der Branche - Nichtalkoholische Getränke (B2C)

Digitorial zur Ausstellung "Miró – Wandbilder, Weltenbilder" in der SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT

SCHIRN KUNSTHALLE FRANKFURT AM MAIN, Frankfurt am Main

  • Megaphon in Silber

Relaunch "www.r-m.de"

Riese & Müller, Weiterstadt

    A Parisian Winter Tale

    Montblanc International, Hamburg

    • Bronze in Dialogmarketing

    Website

    Kiezkaufhaus, Wiesbaden

    • Branchensieger - Einzelhandel (B2C)

    Mercedes-Benz "She's Mercedes"

    Daimler, Stuttgart