o2 - Das Wunder von Wuppertal

Telefónica Germany, München

  • JDW 2017  - Shortlist der Jury
    JDW 2017, Film (Viral)

o2 investiert stetig in die Verbesserung der Netzqualität. Darauf machten wir in einer Mockumentary aufmerksam. Schauplatz: die echte Straße „Im Funkloch“ in Wuppertal. Bewohner der Straße erzählen von damals. Damals, als das Netz schlecht war und hängengebliebene Daten bei ihnen „Im Funkloch“ landeten. Der Film wurde als Webfilm und TV-Beitrag platziert. Die ergänzende Landingpage mit interaktivem Bonusmaterial verbreitete die Idee zusätzlich in den sozialen Medien.


In einem fiktiven Film und auf einer weiterführenden Landingpage drehte sich alles um

die real existierende Wuppertaler Straße „Im Funkloch“ und deren Anwohner. Die

kuriose Story: Seit Ende der 90er Jahre fielen genau hier sämtliche Daten, E-Mails,

Nachrichten und Emojis, die aufgrund des schlechten Netzes nicht verschickt werden

konnten, im wahrsten Sinne des Wortes vom Himmel. Aus der anfänglichen Not und

Hilflosigkeit, was man mit all dem Datenmüll anfangen sollte, machten die Wuppertaler

schnell eine Tugend: Die Nachbarschaft wuchs zusammen, organisierte internationale

Emoji-Tauschbörsen und eröffnete ein für Touristen zugängliches Stadtarchiv für die

heruntergefallenen Datenfragmente. Der Hype um die Straße wurde so groß, dass sogar

Merchandising-Artikel verkauft und ein eigener Eurodance-Hit produziert wurden, der auf

Platz 1 der deutschen Singles-Charts kletterte. Jahre später, durch die stetige

Verbesserung der Netzqualität, kehrte plötzlich wieder Ruhe ein „Im Funkloch“. Unter

den Bewohnern breiteten sich Leere und Nostalgie aus – aber auch Optimismus und der

feste Wille, sich den neuen digitalen Möglichkeiten zu stellen.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Telefónica Germany, München
Director Brand & Marketing Communications: Sabine Kloos
Head of Marketing Communications: Monika Zeier
Marketing Communications Manager: Nikolaus Lemli, Mario Sterr

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Kolle Rebbe, Hamburg
Executive Creative Director: Sascha Hanke
Brand Experience Director: Nicole Holzenkamp
Art Director: Karolin Berndt
Text: Pascal Mattwig
Strategie: Tim Keller
Director Integrated Production: Alexander Schillinsky
Creative Director: Lorenz Ritter
Teamleitung Beratung: Marina Ziegler
Senior Berater Online: Till Wargalla
Junior Berater: Johann Lagemann

Produktion: ANORAK Film
Director: Niklas Weise
Executive Producer: Olrik Kleiner
Producer: Philipp Haucke
Kamera: Mathias Schöningh

Postproduction: Liga 01 Computerfilm Hamburg

Sounddesign: Hastings Music

Projektteam

Kolle Rebbe
Dienerreihe 2
20457 Hamburg
Deutschland
T
+49 40 325423-0

Weitere Beiträge

HypoVereinsbank/UniCredit Bank, International Business

UniCredit Bank, München

  • Bester der Branche - Banken, Sparkassen, Investment (B2C)

Begegnungen

Aktion Mensch, Bonn

  • Megaphon in Gold

Everyone's Fanhansa

Deutsche Lufthansa, Frankfurt am Main

  • Megaphon in Bronze

Leibniz - Immer für dich da – 125 Jahre LEIBNIZ Butterkeks

Bahlsen, Hannover

    Google Bundestagswahlen 2013

    Google Germany, Hamburg

    • Branchensieger - Online-Plattformen/-Dienste (B2C)

    Alfons geprüft

    Deutsche Lufthansa, Frankfurt/Main