Sexuelle Gewalt? Lass Spuren sichern.

Frauennotruf Bielefeld, Bielefeld

  • JDW 2017  - Branchenvergleich
    JDW 2017, Out of Home (Out of Home / Medien)

Das Jahr 2016 ist überschattet vom Thema sexuelle Gewalt gegen Frauen - Anlass für eine regionale Kampagne. Betroffene Mädchen und Frauen werden ermutigt, nach einer Vergewaltigung Spuren sichern zu lassen.

Das Motiv zeigt die Betroffenen nicht als hilflose, gedemütigte Opfer, sondern fordert sie auf, trotz ihrer traumatischen Erfahrung die Initiative zu ergreifen. Das integrierte Signet unterstreicht den Appell der Kampagne.

Die örtlichen Tageszeitungen und der WDR berichteten ausführlich.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Frauennotruf Bielefeld, Bielefeld
Projektleitung: Melanie Rosendahl

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Steuer Marketing und Kommunikation, Bielefeld
Projektleitung: Adelheid Blecke
Creative Director: Katharina Strößner

Fotografie: Sven H. Hillert

Projektteam

Steuer Marketing und Kommunikation
Obernstr. 44
33602 Bielefeld
Deutschland
T
+49 521 968777-0

Weitere Beiträge

Gründerzeitung

Founders Foundation, Gütersloh

    Historienfilm

    MöllerGroup, Bielefeld

      Schröters neue Frische

      Schröter Technologie, Borgholzhausen