Kohlestopp global!

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Aachen

  • EMA 2019  - Branchenvergleich
    EMA 2019, Digitale Medien (Digitale Kampagne)

Per E-Card-Tool: Über das E-Card-Tool können Interessierte ihre Forderungen zum globalen Kohleausstieg direkt an die Mitglieder der sogenannten Kohlekommission der Bundesregierung übermitteln.

Rauchmelder: Das Mailing-Tool Rauchmelder organisiert Unterstützung für den Kohleausstieg in den Online-Kommentarspalten: Regelmäßig werden Abonnent*innen über lesenswerte Pressebeiträge zum Thema Kohle informiert und zusätzlich mit Argumenten beliefert, um gut informiert in den Kommentarspalten mitdiskutieren zu können.

Webadresse: www.kohlestopp-global.de

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Aachen
Produktleitung: Marianne Pötter-Jantzen

Kreation

Konzeption, Umsetzung: wegewerk, Berlin
Beratung: Antje Daut, Marion Wesso
Grafik: Sebastian Leifeld
Text: Viktor Böse
Programmierung: Alexander Schulze, Marko Deutscher

Projektteam

wegewerk
Saarbrücker Str. 24 | Haus A
10405 Berlin
Deutschland
T
+49 30 213087-0

Weitere Beiträge

Kohlestopp global!

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Aachen

    FaceEurope

    Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Berlin

      Kampagne „Gute Arbeit – gut in Rente“

      IG Metall Bundesvorstand, Frankfurt

        Kampagne „Gute Arbeit – gut in Rente“

        IG Metall Bundesvorstand, Frankfurt

          Kampagne „Gute Arbeit – gut in Rente“

          IG Metall Bundesvorstand, Frankfurt

            Imagekampagne „Auch ganz schön“

            Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, Potsdam