Manchmal kann man nicht viel machen.

FELIX BURDA STIFTUNG, München

  • EMA 2019
    EMA 2019, Film (Spot)
  • Bester der Branche - Vereine, Verbände, Gemeinschaften, Stiftungen (B2C)
    Bester der Branche - Vereine, Verbände, Gemeinschaften, Stiftungen (B2C)

Früh erkannt ist Darmkrebs fast immer heilbar. Ziel der Felix Burda Stiftung ist es darum, die Menschen rechtzeitig zur Vorsorge zu schicken.

Die Kampagne zeigt unglaublich skurrile und unwahrscheinliche Arten zu sterben: Todesarten, die sich nicht vermeiden lassen. Im Gegensatz zu diesen Toden kann man Darmkrebs durch rechtzeitige und regelmäßige Vorsorge verhindern. Dies führen uns Film und Anzeigen mit einer gehörigen Portion schwarzem Humor schmerzhaft vor Augen.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): FELIX BURDA STIFTUNG, München

Kreation

Konzeption, Umsetzung: Heimat Werbeagentur, Berlin
Chief Creative Officer: Guido Heffels, Matthias Storath
Creative Director: Malte Bülskämper, Arne Stach
Art Director: Andres Escobar
Copywriter: Fabian Rössler, Timo Fiebig
Account Manager: Alexandra Backhaus, David Reitenauer
Strategy: Sven Koesling
Chief Strategy Officer: Andreas Mengele
Agency Producer: Julia Geppert

Produktion: JO!SCHMID Filmproduktion, Berlin
Director: Martin Schmid
Editor: Toni Froschhammer
Actor: Alexandra Kamp
Speaker: William Cohn

Sound Production: TRO, Berlin

Projektteam

Heimat Werbeagentur
Segitzdamm 2
10969 Berlin
Deutschland
T
+49 30 61652-0

Weitere Beiträge

1 für Dich. 1 für die Welt.

Share Foods, Berlin

  • Silber als Integrierte Kampagne Bronze

1 für Dich. 1 für die Welt.

Share Foods, Berlin

  • Silber als Integrierte Kampagne Bronze

1 für Dich. 1 für die Welt.

Share Foods, Berlin

  • Silber als Integrierte Kampagne

Die HORNBACH WERKSTÜCK Edition 001

HORNBACH Baumarkt, Bornheim

  • Silber Bronze als Integrierte Kampagne

7 meters

Opel Automobile, Rüsselsheim am Main

  • Bronze

Die HORNBACH WERKSTÜCK Edition 001

HORNBACH Baumarkt, Bornheim

  • Bronze Bronze als Integrierte Kampagne