Kohlestopp global!

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Aachen

  • EMA 2019  - Branchenvergleich
    EMA 2019, Print (Publikation)

Argumentarium: Um die Forderung eines globalen Kohleausstiegs zu untermauern, entwickelte wegewerk gemeinsam mit MISEREOR eine Broschüre, die mit den geläufigsten Argumenten der Kohlebefürwortenden aufräumt. Neun schlagkräftige Argumente bieten die Grundlage für einen zusätzlichen Blickwinkel auf die Debatte um den Kohleausstieg.

Plakate: Die Plakate machen darauf aufmerksam, dass der globale Kohleausstieg kein abstraktes Thema ist, sondern jede einzelne Person ganz konkret betrifft.

Auftraggeber

Unternehmen (Auftraggeber): Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Aachen
Leitung Öffentlichkeitsarbeit: Marianne Pötter-Jantzen

Kreation

Konzeption, Umsetzung: wegewerk, Berlin
Beratung: Antje Daut, Marion Wesso
Text: Matthias Bauer, Viktor Böse
Art Director: Katja Lange, Sebastian Leifeld

Projektteam

wegewerk
Saarbrücker Str. 24 | Haus A
10405 Berlin
Deutschland
T
+49 30 213087-0

Weitere Beiträge

Kohlestopp global!

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR, Aachen

    FaceEurope

    Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, Berlin

      Kampagne „Gute Arbeit – gut in Rente“

      IG Metall Bundesvorstand, Frankfurt

        Kampagne „Gute Arbeit – gut in Rente“

        IG Metall Bundesvorstand, Frankfurt

          Kampagne „Gute Arbeit – gut in Rente“

          IG Metall Bundesvorstand, Frankfurt

            Imagekampagne „Auch ganz schön“

            Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg, Potsdam