Über die Econ Awards

Econ Award 2017
Foto: Thomas Rosenthal/Jan Kobel

Der Econ Verlag und die Handelsblatt-Gruppe gehören seit Jahrzehnten zu den bedeutenden Herausgebern deutschsprachiger Medien im Wirtschaftsbereich. Kompetent und unabhängig begleiten und reflektieren wir das unternehmerische Geschehen in Deutschland, Europa und weltweit. Unsere Produkte sind bei der Zielgruppe der Entscheider in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik bekannt und genießen hohes Ansehen.

Wir haben unsere Fachkompetenzen gebündelt, um den Wettbewerb für die Econ Awards Unternehmenskommunikation auszuschreiben, der seit 2007 die beste Corporate Communication aus dem deutschsprachigen Raum auszeichnet. Die Gewinner und Nominierten (Shortlistplatzierte) werden online sowie im Jahrbuch der Unternehmenskommunikation veröffentlicht.

Kooperation Econ Handelsblatt

Mit dieser Kooperation gewährleisten wir Reichweite, Fachkompetenz und Professionalität bei der Gestaltung des Wettbewerbs, der Auswahl der Preisträger und der Publikation der erfolgreichsten Beiträge.

Der Econ Award

Die Econ Awards werden in Platin, Gold, Silber und Bronze sowie als Special Award in den einzelnen Kategorien vergeben. Für jede Auszeichnung im Wettbewerb, sowie auch bereits für die Nominierung, erhalten Teilnehmer Punkte. Aufaddiert entsteht ein Wettbewerbsranking, an dessen Spitze der Econ Awardee of the Year steht. Hier unterscheiden wir nach Unternehmen und Agentur.

Die Trophäe

In der Seefahrt dient der Sextant zur exakten Bestimmung der eigenen Position. Ist diese bekannt, können Kapitän und Steuermann den richtigen Kurs anlegen. Die präzise Erfassung des Ziels, die Fähigkeit, die eingeschlagene Richtung auch bei stürmischer See sicher zu halten und bei Gefahr energisch gegenzusteuern, sind für die Navigation auf hoher See wie für die erfolgreiche Führung von Unternehmen unabdingbar.

Die Veröffentlichungen der Unternehmenskommunikation erfüllen für die Wirtschaft gleichsam die Funktion von Seekarte und Logbuch, bilden als Speicher von Fakten und Erfahrungen die Grundlage künftiger Entscheidungen. Der Sextant aber gibt Aufschluss über den aktuellen Standpunkt. Daher wurde er zur Inspirationsquelle für die Gestaltung der Trophäe der Econ Awards Unternehmenskommunikation.