Econ Awards 2016

Das Berliner ewerk war am 27. Oktober Veranstaltungsort der Econ Awards Preisverleihung 2016. Aber nicht nur die Preisträger hatten Grund zur Freude: Der vom Econ Verlag in Kooperation mit dem Handelsblatt ausgeschriebene Wettbewerb für Unternehmenskommunikation feierte seinen 10. Geburtstag.

Mehr als 200 Gäste begleiteten die von Aline von Drateln und dem Juryvorsitzenden Klaus Rainer Kirchhoff moderierte Veranstaltung, auf der in diesem Jahr erstmals die Auszeichnung Econ Awardee of the Year an die erfolgreichsten Teilnehmer des Wettbewerbs vergeben wurde. Bei den Unternehmen ging die Auszeichnung an die Deutsche Telekom. Mit insgesamt vier Awards (Silber für Imagepublikation „Was uns verbindet“, Digitale Anwendung „We Care“ sowie Social Media „Electronic Beats“), darunter der Platin-Award in der Kategorie Geschäftsbericht, setzte sich das Unternehmen gegen die Konkurrenz durch.

Econ Awardee bei den Agenturen ist fischerAppelt. Die Videoreihe für das Mercedes-Benz Museum (Gold), die Microsite „Something in the Water“ für GSA/Merck (Special Award), das Digitalmagazin „Merton“ (Special Award) sowie eine eigene Recruiting-Kampagne (Bronze) sorgten für einen Vorsprung im Ranking der erfolgreichsten Agenturen.

Die zweite Platin-Auszeichnung des Abends, diesmal in der Kategorie Social-Media-Aktivitäten, ging an die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) für #weilwirdichlieben. – Nicht die einzige Auszeichnung für die Berliner. Auch in der Gesamtbetrachtung zeigte sich die Jury von der Imagekampagne der BVG begeistert und vergab einen Econ Award in Gold in der neuen Kategorie Corporate Image Campaign. Das brachte die Berliner Verkehrsbetriebe auf Platz zwei des Unternehmensrankings.

Weitere goldene Awards gingen an Rewe (Nachhaltigkeits-/CSR-Bericht), Symrise (Imagepublikation) sowie an das Amt für Wirtschaft des Kantons Schwyz (Magazin).

Nach Österreich geht eine Bronzeauszeichnung an die Raiffeisen Zentralbank in der Kategorie Nachhaltigkeits-/CSR-Bericht. Die vollständige Liste aller Preisträger und der Nominierten finden Sie hier. 

Bildmaterial finden Sie in unserer Flickr-Galerie. Unter Angabe des folgenden Hinweises können Sie die Bilder für Veröffentlichungen downloaden und nutzen: Foto: Thomas Rosenthal und Jan Kobel für Econ

Übersicht aller Preisträger
Übersicht Nominierte und Preisträger

Econ Forum

Econ Forum

Redaktion des Econ Forums im Econ Verlag
Anfragen zu den Econ Awards: ea[at]econforum.de
Anfragen zu den Megaphon Awards: ema[at]econforum.de
Allgemeines: mail[at]econforum.de
Tel. +49 30 23456-524/-470

 

Weitere Artikel

Die Energiewende ist ein Großprojekt

Der BDEW setzt sich in seinem Verbandsmagazin » Zweitausend50 « kontrovers mit der Komplexität der Energiewende auseinander. Econ Awards Jurypatin Catrin Bialek hat zwei Magazinartikel...

In Zukunft wird der Mensch noch wichtiger

„Ich bin und bleibe optimistisch. Und wenn ich nicht schon eine Agentur hätte, würde ich morgen eine gründen“, schrieb Mirko Kaminski, CEO von achtung! kürzlich...

Digitalisierung, Elektrifizierung und Konnektivität – Die Zukunft der Kommunikation bei Porsche

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ist in Sachen Kommunikation breit aufgestellt. Wir haben Dr. Josef Arweck nach dem Rezept für die erfolgreiche Unternehmenskommunikation...

Zum Thema

Heimspiel für die Berliner Verkehrsbetriebe

Auf dem Berliner Gendarmenmarkt wurden am 25. Oktober die Preisträger der Econ Awards 2018 ausgezeichnet. Die Französische Friedrichstadtkirche bot eine beeindruckende Kulisse, während gut 200...

Hamburg Marketing und C3 sind die Econ Awardees of the Year

Bei den Unternehmen konnte sich Hamburg Marketing mit den Arbeiten rund um die Eröffnung der "Elphi" den ersten Platz im Ranking sichern und ist somit...

Porsche und achtung! sind die Econ Awardees of the Year 2018

Und am Ende wird zusammengezählt. Das gilt auch für die Econ Awards 2018 und bringt Porsche und achtung! an die Spitzenpositionen unserer Awardrankings. Die Dr....