Groß. Erhaben. Mächtig.

Musikfestivals – der perfekte Ort, um sich einer jungen Zielgruppe zu präsentieren. Entsprechend groß ist die Anzahl der Markenauftritte. Wer in diesem Marken-Sperrfeuer nicht untergehen will, muss sich etwas einfallen lassen. Jägermeister erfand deshalb den Platzhirsch. Steffen Gottwald, Fabian Gerhartz, Eike Faecks und Anna Forssman von White Rabbit verraten interessante Details zum begehbaren Markenzeichen.

EF: Wie kommt man auf die Idee, einen 20 m hohen und 65 t schweren begehbaren Hirsch zu kreieren? Gab es dazu auch den ein oder anderen Jägermeister? 
White Rabbit:
Der Hirsch selbst hatte diese grandiose Idee. Er ist unser Spirit Animal. In einem schamanistischen Ritual, bei dem wir über jedes der 56 Kräuter von Jägermeister meditiert haben, hat er uns die Vision gezeigt: ein Bild seiner selbst. Groß. Erhaben. Mächtig. 

Wie viele Modelle hat es von der ersten Kreation bis zum finalen Hirsch gebraucht? 
Der Hirsch wurde von Baumeistern erschaffen, die in früheren Jahrhunderten Kathedralen gebaut hätten. Solche Männer und Frauen brauchen keine Modelle. Nur Hammer, Meißel und ein gemeinsames Ziel.

Gab es logistische Herausforderungen beim ersten Transport?
Natürlich. Gut so! Logistischen Herausforderungen begegnen wir extrem gelassen. Wir lieben Challenges. 

In der Getränkeindustrie die absolute Benchmark für die Aktivierung von Festivalbesuchern. Und der Name passt so sehr wie die Faust aufs Auge, dass es fast schon ein bisschen zu einfach ist, um prämiert zu werden.

Joachim Stürken, Leiter Markenpflege fritz-kulturgüter

Was macht der Hirsch außerhalb der Festivalsaison?
Er zieht um die Welt, sammelt Ideen, erspürt Trends, scoutet Artists für das Musikprogramm. Und ab und zu macht er ein Nickerchen in Wolfenbüttel.

Megaphon Award in Silber (Out of Home/Medien)

Jägermeister Platzhirsch

Mast-Jägermeister Deutschland, Wolfenbüttel

  • Silber

Beiträge aus dem Archiv

Jägermeister Platzhirsch

Mast-Jägermeister Deutschland, Wolfenbüttel

  • Silber
Group Created with Sketch.
Econ Forum

Econ Forum

Redaktion des Econ Forums im Econ Verlag
Anfragen zu den Econ Awards: ea[at]econforum.de
Anfragen zu den Megaphon Awards: ema[at]econforum.de
Allgemeines: mail[at]econforum.de
Tel. +49 30 23456-524/-470

 

Weitere Artikel

HEIMAT und Ogilvy räumen ab

Gleich dreimal Gold holten sich Ogilvy und die Deutsche Bahn für ihre Sommer Ticket Kampagne im Wettbewerb um die Econ Megaphon Awards 2019. Der unterhaltsame...

Mut heisst machen

»Stop crying, start doing« lautet das Motto, mit dem Maurizio Rugghia, Daniel Zuberbühler und Florian Beck im Mai 2016 die Zürcher Agentur SiR MaRY gründeten....

Denn das Gute liegt so nah

Warum in die Ferne reisen? Schöne Gegenden gibt es in Deutschland doch auch, schnell und preiswert erreichbar mit der Deutschen Bahn . Mit ihrer Sommer-Ticket-Kampagne...

Zum Thema

I wanna jäm bot wid you

Der Jägermeister „Jäm Bot“ – der erste Chatbot, der rappt. Mit zwei angesagten deutschen Rappern, Eko Fresh und Ali As, macht der Bot im Facebook-Messenger...

ERFOLGSANLEITUNG

Die Erfolgsgeschichte geht weiter Leo Burnett setzt erneut die Qualitätsbohrer von Makita in Szene – als Miniaturwolkenkratzer. Ein echtes Sammlerstück. Forstnerbohrer, Schlangenbohrer, Stufenbohrer oder Spiralbohrer:...

Circus HalliGalli Live Spots

Anstatt "Circus HalliGalli" mit den üblichen Werbepausen zu unterbrechen, probierte der Sender etwas Neues aus: Die Moderatoren Joko und Klaas stellten die Produkte der Werbekunden...