HAMMER! HEIMAT HOLT GRAND PRIX

HEIMAT Berlin dominiert den Wettbewerb DAS JAHR DER WERBUNG 2014Allein acht der 19 von der Jury vergebenen Auszeichnungen gehen an die Hauptstädter. Gepunktet wurde mit Swisscom (Gold Kategorie Out of Home/Aktivitäten), OTTO (Bronze Kategorie Film) und immer wieder Hornbach. Gold in fünf Kategorien für den Hornbach Hammer! – Eine Leistung, die die Jury zusätzlich mit dem Grand Prix in der Kategorie Integrierte Kampagne würdigte.
Uneinholbar führt HEIMAT Berlin so das Agenturranking des Wettbewerbs an (55 Punkte).

JURY VERGIBT 19 MEGAPHON-AUSZEICHNUNGEN

Mit vier Megaphon-Auszeichnungen sichert sich Leo Burnett Platz zwei (20 Punkte). Zweimal Silber (Makita „Jeder Tag beginnt mit dem richtigen Werkzeug“ und Sealife „Näher als du denkst“) und zweimal Bronze (Fiat „#ZeroFollowers“ und Makita) – so die Bilanz der Frankfurter.
Scholz & Friends melden sich mit Arbeiten für Opel „Active Sondermodelle“ (Bronze Kategorie Kampagne), FAZ „Lisa Simpson“ (Bronze Kategorie Print) sowie Deutsche Bank „MACHT KUNST“ (Silber Kategorie Out of Home/Aktivitäten) auf Platz drei im Ranking des Wettbewerbs zurück (12 Punkte).

Außerdem erfolgreich: dieckertschmidt fahren mit adidas und „welcome to the family, mesut.“ (Integrierte Kampagne) sowie der Trucker Recruitment-Kampagne für Mercedes-Benz (B2B-Kommunikation) zwei Megaphone in Bronze ein. Fuenfwerken Design punktet mit der „Viel mehr …“-Kampagne für Weber-Stephen (Silber Kategorie Integrierte Kampagne). Nach Altenrhein in die Schweiz holt die Agentur am Flughafen ein Megaphon in Bronze für den Skiwaxbrief (Direktmarketing) für Pitsch Sport.
Zum regulären Wettbewerb eingereicht wurden 563 Arbeiten. Davon wurden 337 Beiträge in den Branchenvergleich aufgenommen. 151dieser Arbeiten schafften mit dem Sprung auf die Shortlist der Jury eine weitere Hürde. Eine 27-köpfige Jury, zusammengesetzt aus Auftraggebern von Unternehmensseite, Kreativen und Strategen aus Agenturen sowie leitenden Redakteuren von Medien und Fachmedien, bewertete und wählte aus der Shortlist die Preisträger der Megaphone in Gold, Silber und Bronze.

Die Preisträger werden am 23. Januar 2014 im Rahmen eines Winners Dinner ausgezeichnet. Ebenfalls ausgezeichnet wird dann die Newcomer-Agentur des Jahres sowie erstmals die Preisträger des Nachwuchswettbewerbs campus.

Mehr unter www.jdw.de.

Econ Forum

Econ Forum

Redaktion des Econ Forums im Econ Verlag
Anfragen zu den Econ Awards: ea[at]econforum.de
Anfragen zu den Megaphon Awards: ema[at]econforum.de
Allgemeines: mail[at]econforum.de
Tel. +49 30 23456-524/-470

 

Weitere Artikel

HEIMAT und Ogilvy räumen ab

Gleich dreimal Gold holten sich Ogilvy und die Deutsche Bahn für ihre Sommer Ticket Kampagne im Wettbewerb um die Econ Megaphon Awards 2019. Der unterhaltsame...

Mut heisst machen

»Stop crying, start doing« lautet das Motto, mit dem Maurizio Rugghia, Daniel Zuberbühler und Florian Beck im Mai 2016 die Zürcher Agentur SiR MaRY gründeten....

Denn das Gute liegt so nah

Warum in die Ferne reisen? Schöne Gegenden gibt es in Deutschland doch auch, schnell und preiswert erreichbar mit der Deutschen Bahn . Mit ihrer Sommer-Ticket-Kampagne...

Zum Thema

HEIMAT und Ogilvy räumen ab

Gleich dreimal Gold holten sich Ogilvy und die Deutsche Bahn für ihre Sommer Ticket Kampagne im Wettbewerb um die Econ Megaphon Awards 2019. Der unterhaltsame...

Econ Awardees of the Year 2016

Die Deutsche Telekom und fischerAppelt sind die Econ Awardees of the Year. Die neue Auszeichnung der Econ Awards würdigt das erfolgreichste Unternehmen sowie die erfolgreichste...

Porsche und achtung! sind die Econ Awardees of the Year 2018

Und am Ende wird zusammengezählt. Das gilt auch für die Econ Awards 2018 und bringt Porsche und achtung! an die Spitzenpositionen unserer Awardrankings. Die Dr....