Say it with Sky

Eine Website generierte aus Hollywood-Filmschnipseln persönliche Liebesbotschaften – mit einem eigens entwickelten AI-Tool. Das las die Dialoge aus den romantischsten Sky-Filmen aus, glich diese mit den individuellen Liebesbotschaften, die auf der Website eingegeben wurden, ab und schnitt so romantische Clips mit einem speziellen Sky Valentinsangebot zusammen. Über die technischen Herausforderungen sprachen wir mit Sandra Loibl, Geschäftsleitung Kreation, Serviceplan Campaign.

EF: Vor welche technischen Herausforderungen hat Sie die Arbeit gestellt?
Sandra Loibl: Die „Say it with Sky“-Idee lebt ja davon, dass das Ganze Spaß macht – und auch noch sinnvoll ist. Der User kann mit dem Content der Marke Sky interagieren und damit eigenen Content erstellen, der für ihn auch noch echte Relevanz hat. Was uns sofort klar war: Spaß und Relevanz werden umso stärker, je freier der User mit dem Content umgehen kann und je persönlicher der eigene Content wird. Dem User diese Freiheit zu geben, war die große Herausforderung. Wir wollten nicht einfach nur einen Textbaukasten zur Verfügung stellen, sondern eine echte Freitext-Eingabe. Und das ist nur möglich mit sehr viel Content und einem sehr schlauen Algorithmus, der diese riesigen Datenmengen filtert und neu zusammensetzt. 

Sie haben für die Kampagne ein AI-Tool entwickelt. Was denken Sie, wie wird künstliche Intelligenz in Zukunft Ihre Arbeit beeinflussen?
Künstliche Intelligenz wird im Marketing heute meist im Zusammenhang mit Performance und Effizienz genannt. Dass dadurch auch neue kreative Ideen möglich werden, wird oft vergessen. Die „Say it with Sky“-Idee zeigt ganz klar, dass die Kreativität nicht von AI übernommen oder abgeschafft wird. Sie gibt uns einfach ganz neue Spielfelder und Suchräume für neue Ideen. 

Die Essenz der filmischen Liebe aus dem eigenen Portfolio zu ziehen macht Freude – und das beim Versenden und beim Empfangen im realen Leben. Love it …

Anika Giese, Head of Business Development Virtual Reality bei Axel Springer

Konnten nur Liebesbotschaften auf diese Weise erstellt werden? Oder gab es auch amüsante Zweckentfremdungen? 
Wenn man den User Content erstellen lässt, der von der eigenen Marke gebranded ist, muss man natürlich immer aufpassen, dass kein Schindluder getrieben wird. Da unser Content allerdings ausschließlich aus jungendfreien Filmen bestand, konnten wir auf eine Blacklist verzichten. Trotzdem waren einige Valentinstagsbotschaften eher lustige Anti-Valentinstagsbotschaften – es gibt ja schließlich auch viele Singles in unserer Zielgruppe – aber das war natürlich auch so gewollt. 

Megaphon Award in Bronze (Digitale Medien/Online Werbung)

Say it with Sky

Sky Deutschland Fernsehen, Unterföhring

  • Bronze

Beiträge aus dem Archiv

Say it with Sky

Sky Deutschland Fernsehen, Unterföhring

  • Bronze
Group Created with Sketch.
Econ Forum

Econ Forum

Redaktion des Econ Forums im Econ Verlag
Anfragen zu den Econ Awards: ea[at]econforum.de
Anfragen zu den Megaphon Awards: ema[at]econforum.de
Allgemeines: mail[at]econforum.de
Tel. +49 30 23456-524/-470

 

Weitere Artikel

HEIMAT und Ogilvy räumen ab

Gleich dreimal Gold holten sich Ogilvy und die Deutsche Bahn für ihre Sommer Ticket Kampagne im Wettbewerb um die Econ Megaphon Awards 2019. Der unterhaltsame...

Mut heisst machen

»Stop crying, start doing« lautet das Motto, mit dem Maurizio Rugghia, Daniel Zuberbühler und Florian Beck im Mai 2016 die Zürcher Agentur SiR MaRY gründeten....

Denn das Gute liegt so nah

Warum in die Ferne reisen? Schöne Gegenden gibt es in Deutschland doch auch, schnell und preiswert erreichbar mit der Deutschen Bahn . Mit ihrer Sommer-Ticket-Kampagne...

Zum Thema

Come fly with me

Um bekannt zu machen, dass die UniCredit Bank ihre Kunden international begleitet, wurde die Zielgruppe dort abgeholt, wo sie sich aufhält, an Flughäfen. Mit einer...

Digital Leader

Serviceplan/plan.net kann digital: Die Agentur räumt gleich drei Mal in der Kategorie Mobile/Apps ab. Sie ließ begeisterte Musiker um eine echte Les Paul spielen, verband...

Das Runde muss ins Eckige

Nein, diese Fans hat man nicht unbedingt vor Augen, wenn man sich den typischen Fußballbegeisterten vorstellt. Mit ihren Rollatoren ziehen die Mitglieder des Schalke 04...